Neue Schuhe von der KK ein Horror!

alles, wofür es keine eigene Rubrik gibt

Moderator: Moderatoren

Timmy
Beiträge: 11
Registriert: 06.01.2007, 11:00

Neue Schuhe von der KK ein Horror!

Beitrag: #15073 Timmy
25.08.2007, 09:43

Es ist ja nicht zu fassen, daß sich so was orthopädischer Schuhmachermeister nennt, der grundsätzlich nicht in der Lage ist passende Schuhe anzufertigen. Beim 1. Auftrag hat er die Schuhe schon zweimal anfertigen müssen, da sah er selber ein, daß dies nichts ist, bzw. wollte er wahrscheinlich nicht gleich einen neuen Kunden wieder verlieren.

Nun hat er mir Schuhe angefertigt, die waren erst zu klein, viel zu klein, dann hat er sie geweitet und sie waren über einen Zentimeter zu lang, dann machte er neue Schuhe und die gleich wieder viel zu groß, so daß die Schuhe beim Fußhochheben hinten herunterfielen. Dann fütterte er hinten einen Zentimeter wieder auf und trotzdem schlüpften sie noch.

Von dem abgesehen, hat er Sohlen draufgemacht, die vielleicht für Bergsteiger gut gewesen wären, aber ich konnte keinen Schritt damit laufen. Dazu ist zu sagen, er führt nur eine Sorte Sohlen. Also ging ich zu einem anderen Schuster und ließ das Profil so weit herunterschleifen, daß ich damit auch gehen konnte. Doch die Schuhe schlüpften und ich brachte sie ihn wieder. Er wollte da noch etwas enger machen. Dabei erklärte ich ihm, daß das Profil noch ein klein wenig weniger sein könnte, es bremst noch zu stark.
Als ich die Schuhe abholte hat er mir spiegelglatte Sohlen geschliffen, so daß ich mich keinen Schritt gehen traue und schlupfen tun sie immer noch.

Also ging ich zur Krankenkasse und trug das vor. Doch ich bekam nur die Antwort, ich hätte die Schuhe ja unterschrieben und die Kasse hat so keinen Zugriff mehr.

Das ist doch ein Wahnsinn. Mit dem Aushändigen der Schuhe kann ich doch nur den Erhalt bestätigen und nicht. ob ich damit laufen kann. Da müßte ich sie ja erst einmal eine Zeit zum Probieren haben.

Nun kann ich für das viele Geld, mindestens 1000€ die Schuhe wegwerfen und mit den alten verschlissenen weiterlaufen bis ich in Jahren wieder einmal neue beantragen kann. Ich sehe wenigstens keinen anderen Weg.

Hat jemand ähnliche Erfahungen?


Timmy

Zurück zu „allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast