Neuling

Erkrankung des zentralen Nervensystems.

Moderator: Moderatoren

Czech.giirl
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2017, 10:20
Zodiac:

Neuling

Beitrag: #37447 Czech.giirl
06.12.2017, 15:21

Hallo zusammen:)
Ich bin 20 Jahre alt und bekam vor wenigen Monaten die Diagnose Multiple Sklerose.
Mich macht das teilweise mega fertig zumal es mir zur Zeit nicht so gut geht.
Ich hoff' das sich vielleicht der ein oder andere meldet - einfach darüber reden und vielleicht hat jemand Tipps wie ich mir den Umgang mit der Krankheit vereinfachen kann.
Wünsch' noch nh schönen Tag :)

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Udo
Moderator
Beiträge: 4686
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Neuling

Beitrag: #37464 Udo
08.12.2017, 15:19

Ich kann nur sagen, wie ich damit umgehen würde.
Notgedrungen muss man die Krankheit ja annehmen. Und versuchen, sie nicht in den Vordergrund zu stellen, aber auch nicht zu verdrängen. Wenn es mir schlecht gehen würde, müssten dies meine Mitmenschen eben akzeptieren. Ob sie wollen oder nicht. Dann eben die wohl regelmäßigen Arztbesuche, wohl eine etwas angepasste Lebensweise. Es sich gut gehen lassen, und soweit einfach normal leben.
Sag ich mal so, als nichtbetroffener.
http://www.ms-docblog.de/multiple-skler ... zu-beginn/

Gesendet von meinem AMD Athlon (tm) 5350 APU with Radeon (tm) R3 2.05 Ghz ohne Tapatalk :wink:
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

elane13
Beiträge: 1
Registriert: 06.03.2018, 19:00
Zodiac:

Re: Neuling

Beitrag: #37694 elane13
06.03.2018, 19:13

Hallo, ich habe gerade Deinen Post gelesen. Ich bin selbst in der Diagnostik für MS. Ich bin seit gestern Abend, nach der 5. tägigen Cortisoninfusionstherapie aus dem Krankenhaus raus. Also noch vollkommen zermatscht im Kopf und in Nachdenkensstarre. Ich habe eine Sehnervenentzündung re und habe einen pos. Liquorbefund. Also nur 2 Punkte, man bekommt ja erst ab 3. Übereinstimmungen die Diagnose. Da ich aber seit 15 Jahren an einer, bis jetzt noch nicht klar diagnostizierten Muskelnervenerkrankung leide, und die MS Symptome, wie auch 2 ähnliche Schübe, schon hatte, kenne ich mich ein bisschen aus. Ich habe jetzt im Internet die Seite " Chronisch fabelhaft.de" entdeckt. Die Autorin heisst Samira. Sie hat selbst MS und schreibt für Andere und mit Anderen darüber. Schau doch einfach nal rein. Mir hat sie mit 2 Artikeln schon super geholfen.
Ich wünsche Dir Alles Gute!
Deine Elane

Gesendet von meinem SM-J320F mit Tapatalk

Udo
Moderator
Beiträge: 4686
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Neuling

Beitrag: #37724 Udo
12.03.2018, 23:43

Es ist schon etwas unheimlich, was Samira in Ihrem Blog alles für Werbelinks eingebracht hat. :mrgreen:
Ich sollte meine Homepage wohl auch einmal etwas überarbeiten. :)
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 4020
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Neuling

Beitrag: #37725 rio
13.03.2018, 07:50

Erst mal wußte ich überhaupt nicht, wo Samira ist, aber dann habe ich es doch noch gefunden (und erinnere mich wieder an den Blog).

Samira ist wohl das, was man neudeutsch einen Influencer nennt. Die Frage, ob sie wirklich MS hat, stelle ich jetzt mal nicht.

Auf jeden Fall kann man damit anscheinend sehr viel Geld (monatlich) verdienen. Von daher macht
Ich sollte meine Homepage wohl auch einmal etwas überarbeiten.

bestimmt Sinn :lol:
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4686
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Neuling

Beitrag: #37730 Udo
13.03.2018, 23:32

Ich gehe einmal davon aus, das sie wirklich MS hat, aber das Thema eben einfach gut vermarktet.
Man muss ja auch mit der MS nicht wie ein Trauerkloß herum hängen. Ich sage einmal, Unschuldsvermutung. :D

Artikel 6 Absatz 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention enthält die Gewährleistung der strafrechtlichen Unschuldsvermutung.

https://www.menschenrechtskonvention.eu ... tung-9323/
:wink:
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 4020
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Neuling

Beitrag: #37733 rio
14.03.2018, 08:30

Wie gesagt, ich habe die Frage, ob die Dame MS hat, nicht gestellt. Aber sie ist ein Influencer, einer von vielen, diese Leute haben auf Jugendliche und junge Erwachsene großen Einfluß. Solange sie sich dessen bewußt sind und ihn nicht ausnutzen, ist das ja in Ordnung. Aber...sie wollen ja Geld verdienen...

Den Spruch, (bzw. die Idee, muß man wohl eher sagen,) den Du angeführt hast, gab es schon lange vor irgendeiner EU: In dubio pro reo. Das Prinzip gab es schon (mindestens) bei Aristoteles (und damit in der griechischen Rechtsauffassung).

Bild
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4686
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Neuling

Beitrag: #37775 Udo
24.03.2018, 13:20

Auf Zeit-online ist ein Bericht über Influencer. Den Begriff kannte ich noch gar nicht, bzw. habe ihn nur mit Grippe in Verbindung gesetzt.

http://www.zeit.de/2018/13/influencer-i ... am-werbung
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 4020
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Neuling

Beitrag: #37790 rio
06.04.2018, 09:31

Den Preis für den größten Werbeetat für Influencer hat wohl soeben Coca Cola eingeheimst. Der weltweite Werbeetat liegt bei 3,3 Milliarden Euro(Dollar?)! Wieviel davon die Influencer bekommen, ist mir allerdings nicht bekannt.

Der Artikel in der Zeitung war ausführlicher, hier die Netzversion: ksta
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.


Zurück zu „Multiple Sklerose“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast