Neues von der Huntington Forschung

Chorea Huntington, eine Nervenkrankheit (auch schon mal Corea Huntington). Für Betroffene und Angehörige

Moderator: Moderatoren

pumproom
Beiträge: 429
Registriert: 21.02.2013, 16:43

Beitrag: #32513 pumproom
29.12.2013, 21:57

Ich denke auch im Zeitalter der Hexenverbrennung wurde nicht lange gefackelt. Von Dämonen oder dem Teufel besessen, daher der Tanz zu Ehren des Bösen oder was weiß ich. Im dritten Reich wurde dann wissentlich versucht die arische Rasse rein zu halten "Rassenhygiene". Neben der HK gab es da noch einige erkrankungen, denen man neben der Zwangssterilisation noch mit der Vergasung beikommen wollte. Leider leißt man dazu viel zu wenig. Grausam sich das heute vorzustellen...

LG pumproom

Udo
Moderator
Beiträge: 4490
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #33992 Udo
09.11.2014, 13:04

Es gibt zwar leider immer noch keinen wirklichen Fortschritt, aber wieder einen Ansatz bei der Chorea Huntington, der auch erfolgsversprechend sein könnte?
Auch, wenn es in dem Artikel nicht um die CH ging, geht es ja um die Korrektur eines fehlerhaften Gens.

http://www.zeit.de/2014/44/gentherapie- ... nwirkungen
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Udo
Moderator
Beiträge: 4490
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #34738 Udo
21.03.2015, 12:44

Hallo, zwar nichts neues aus der Forschung, abr eine gute Nachricht gibt es trotzdem. Der Huntingtonpflegestuhl ROM wird jetzt wohl auch auf Rezept geliefert.

Für Kaja musste Ihre Mutter ihn noch teuer bezahlen.

http://www.metatag.de/webs/dhh/index.ph ... rt/Aktuell

http://www.metatag.de/webs/dhh/index.ph ... 468da2d896

http://www.huntington-hilfe.de/files/HK ... r_2014.pdf
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Michaela
Beiträge: 74
Registriert: 08.05.2012, 22:47

Beitrag: #35215 Michaela
05.09.2015, 21:08

Hier der neue Lnk, wie man den Pflegestuhl über Rezept erhält: http://www.metatag.de/webs/dhh/index.ph ... ton/Pflege

Udo
Moderator
Beiträge: 4490
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #35224 Udo
06.09.2015, 17:58

Zu dem Pflegestuhl wollte ich noch hinzufügen, das bei ihm die Naht am Kopfteil dazu neigt, nach einiger Zeit einzureißen, wohl durch übermäßige Beanspruchung. Gut wird es wohl sein, von Anfang an eine Art Schonbezug für das Kopfteil zu organisieren. Vielleicht irgend etwas ähnliches, wie es auch bei Autositzen verwendet wird. ansonsten hat der Stuhl eine hohe Qualität, ab und zu lockern sich je nach Fahrweise etwas die recht massiven Schrauben der Räder, die kann man aber nachziehen.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Michaela
Beiträge: 74
Registriert: 08.05.2012, 22:47

Beitrag: #35225 Michaela
06.09.2015, 18:44

Hallo Udo!

Darf ich Deinen Erfahrungsbericht so an die Firma CareLine weitergeben oder sind die schon über diese Mängel informiert?

Schickst Du mir bitte ein PN mit Deiner eMail, TelNr für Rückfragen?
Gerne auch per eMail an m.grein@dhh-ev.de

Besten Dank & schönen Abend
Michaela

Udo
Moderator
Beiträge: 4490
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #35229 Udo
07.09.2015, 23:31

@Michaela

Du hast eine PN
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Chorea Huntington“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste