Kur bei Vestibularis

Schwindel unklarer Genese

Moderator: Moderatoren

annemarie
Beiträge: 47
Registriert: 08.10.2008, 14:26

Beitrag: #23319 annemarie
26.11.2009, 14:41

Hallo Mary Lou,
was hat sich denn ergeben mit dem Arbeitsamt??
Nun ja, den ganzen Papierkram, Termine sind wirklich viel und brauch viel Zeit. Die Erwerbsminderung kannst du auch paraell beantragen es brauch auch viel Zeit bei der RV. Du wirst auch bestimmt von der RV Termine zur Untersuchungen bekommen die bei dir ein medizinisches Gutachten erstellen.
So war das jedenfalls bei mir.
Ich war dieser Tage bei meiner ANO-Ärztin weil es mir auch bis zum heutigen tag nicht besser geht. Ich werde nun in eine Schwindelklinik gehen und dort ambulante Schwindelterapie haben. Aber die Wartezeit dort ist sehr lange.
Mit meinem Haushalt habe ich auch meine Probleme, es bleibt viel liegen. Ich bemühe mich wenigstens Essen zu kochen und die Wäsche zu erledigen.
Melde dich mal wieder. Lg.Annemarie

Mary Lou
Beiträge: 67
Registriert: 10.09.2008, 10:49

Beitrag: #23337 Mary Lou
27.11.2009, 16:48

Hey Annemarie !!
Diese Woche war ich beim Arbeitsamt musste dort zum Ärztlichen Dienst,der Arzt meint in diesem Zustand würde ich für den Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen.Er sagte zu mir ich soll Erwerbsminderungs Rente beantragen das ich wenigstens in der Zeit finanziell abgesichert bin.Das mach ich jetzt dann als nächstes,mal sehen wie lange sich das alles hinzieht.Ja und mit meinem Schwindel ist es immer noch so das ich Schwankschwindel habe und nicht alleine laufen kann.Meine Augen sind etwas ruhiger geworden da mir die Neurologin jetzt Tabletten aufgechrieben hat damit ich im ganzen meine Psyche etwas stärken kann denn die hat ganz schön einen ab bekommen in der langen Zeit der Krankheit.lg Mary Lou

annemarie
Beiträge: 47
Registriert: 08.10.2008, 14:26

Beitrag: #23529 annemarie
23.12.2009, 18:15

Hallo Mary Lou,
wollte mich mal wieder nach einer langen Zeit melden.
Wie geht es dir und deinem Schwindel??
Hast du deine ganzen Unterlagen die du brauchst erledigen können und die Erwerbminderungsrente beantragt?
Mir geht es nach wie vor sehr schwindelig!!
Wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest, und einen guten Start ins Neue Jahr! :lol:
Bis bald ,ganz liebe Grüße Annemarie

Mary Lou
Beiträge: 67
Registriert: 10.09.2008, 10:49

Beitrag: #23530 Mary Lou
26.12.2009, 11:46

Hallo Annemarie !!!
Wünsche Dir und deiner Familie auch ein restliches schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in 2010, vor allem viel Kraft für die Situation mit dem Schwindel.Ich weiß ja wieviel Kraft man täglich aufbringen muss um nicht zu verzweifeln.Bin noch nicht viel weiter mit dem finanziellen,warte auf Nachricht vom Arbeitsamt.Die VDK hat gesagt man stellt erst Erwerbsminderung wenn man schriftlich vom Arbeitsamt dazu aufgefordert wird. Mit meinem Schwindel ist es als das gleiche immer Schwankschwindel,nehme ja Antidepressiva ein aber der einzige Effekt ist das ich es einfacher hinnehme das der Schwindel da ist aber besser geht es mir nicht.Habe immer torkelnden Gang am schlimmsten wenn ich aus dem Haus gehe in der Wohnung hab ich das auch aber da ist alles kleiner und überschaubarer.lg Mary Lou

annemarie
Beiträge: 47
Registriert: 08.10.2008, 14:26

Beitrag: #23606 annemarie
12.01.2010, 15:08

Hallo Mary Lou,
ich hoffe das du das alte Jahr gut beendet hast. und das Neue Jahr für dich gut angefangen hat.
:lol: Ich habe von der RV im alten Jahr noch einen Brief bekommen, mußte mal wieder zu einem Gutachter.
Hatte den Termin am 04.01. bei einem Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Die glauben ich würde mir das mit dem Schwindel alles nur einbilden. Na die haben gut reden, aber ich glaube wer damit nicht betroffen ist kann es nicht nachvollziehen. Habe heute bei der RV angerufen ob das Gutachten schon gekommen ist. Ich wollte es anfordern um nachzulesen was der gute Mann so alles bei mir gefunden hat. Und was seiner Meinung nach, bei mir im Kopf so alles nicht stimmt.
Wie geht es dir und mit deinem Schwindel ??
Hast du noch Anwendungen wegen deinem Schwindel ??
Und wie ist die Sache mit dem finanziellen, hast du alles erledigen können.
Ich gehe bei diesem Wetter überhaupt nicht vor die Tür !!
Viele liebe Grüße Annemarie

Mary Lou
Beiträge: 67
Registriert: 10.09.2008, 10:49

Beitrag: #23610 Mary Lou
12.01.2010, 19:22

Hallo Annemarie !!
Schön von Dir zu hören,wünsche Dir und deiner Familie noch ein Frohes Neues Jahr vor allem viel Gesundheit,denn die bräuchten wir ja dringend.
Mein Schwankschwindel ist nach wie vor da,und mein Körper ist so geschwächt von der langen Zeit der Krankheit das ich total anfällig bin.Ende November hatte ich eine schlimme Nesselsucht da musste ich wieder in die Klinik wegen einem Kreislaufkollaps Nachts um 2.00 Uhr kam das Krankenauto und morgens um 6.00 nach Untersuchungen und Infusionen durfte ich wieder mit nach Hause.Der Kollaps war gewiß Folge der Nesselsucht nächtelang wegen Juckreiz nicht geschlafen.Musste wochenlang Kortison nehmen jetzt ist die Haut wieder in Ordnung.Und seit letzten Freitag habe ich Rückenschmerzen und bemerkte einen Handteller großen Knoten im Rücken der muss jetzt am Do operativ entfernt werden als was anderes.Und vom Arbeitsamt habe ich noch keinen Bescheid was ich bekomme,aber von der KK bekomme ich nichts mehr seit dem 22.12 bin ausgesteuert.lg Mary Lou

annemarie
Beiträge: 47
Registriert: 08.10.2008, 14:26

Beitrag: #23618 annemarie
13.01.2010, 14:43

Hallo Mary Lou,
Oh das hört sich ja überhaupt nicht gut an.
Ich wünsche dir das die OP am Do. gut verläuft, wie lange mußt du denn im Krankenhaus bleiben?
Manchmal kommt im Leben alles zusammen, aber irgendwie geht es immer weiter.
Ich habe auch seit etwa 6 Wochen ein Carpaltunnelsyndrom an der linken Hand. Muß jetzt eine Schiene tragen etwa 3-4 Monate, wenn es nicht besser geht muß eine OP gemacht werden.
Ich wünsche dir das mit deiner OP alles gut verläuft.
Viele liebe Grüße und ich drücke dir Daumen, Annemarie

annemarie
Beiträge: 47
Registriert: 08.10.2008, 14:26

Beitrag: #23948 annemarie
11.03.2010, 13:17

Hallo Mary Lou!!!
Ich wollte nur mal hören wie es die im Monent so geht, ich habe schon lange nichts mehr gehört von dir.
Hast du die OP hinter dir??
Ich hoffe das sie gut verlaufen ist.
Melde dich mal wieder, ich würde mich freuen.
Ganz viele Grüße, Annemarie

Mary Lou
Beiträge: 67
Registriert: 10.09.2008, 10:49

Beitrag: #23949 Mary Lou
11.03.2010, 13:46

Hallo Annemarie !!!!
Meine OP ist gut verlaufen der Knoten war gutartig und es ist alles gut abgeheilt.Der Schwank Schwindel ist immer noch da und habe im Moment auch nicht so große Hoffnungen das der bald mal verschwindet.Bin jetzt an der Erwerbsminderung dran aber das dauert ja alles ewig bis da mal was kommt vom RV Träger.Wenn das schon mal gut durch wäre dann hätte man die finanziellen Sorgen erst mal aus dem Kopf,aber das kennst du ja gewiß auch.Wie geht es Dir denn mit dem Schwindel??lg Mary Lou

Jason271107
Beiträge: 205
Registriert: 02.03.2009, 19:59
Wohnort: Bayern

Beitrag: #23955 Jason271107
11.03.2010, 21:58

hallo mary lou...ich habe meinen schwank benommenheits schwindel auch noch....hatte ne atlas therapie..wurde aber auich nicht besser davon
mein sohn ist das beste was mir je passiert ist...<3

annemarie
Beiträge: 47
Registriert: 08.10.2008, 14:26

Beitrag: #23991 annemarie
16.03.2010, 14:34

Hallo Mary Lou,
es hat mich gefreut mal wieder nach langer Zeit etwas von dir zu hören.
Ich dachte du hättest Probleme bei der OP gehabt, aber zum Glück ist ja alles gut verlaufen.
Bei mir ist der Zustand mit dem Schwindel wie immer, kein bißchen Besserung in Sicht. Es zermürbt einen langsam !!!
Meine Erwebsminderungsrente ist um zwei Jahre verlängert worden, nach vielen Untersuchungen und ärztlichen Gutachten die die RV angefordert hat.
Ich habe heute ein Gefühl im Kopf ob alles hin und her wackelt, bei jeder Kopfbewegung, es ist furchbar.
Ich glaube das ich mit dem Schwindel bis ans Ende leben muß, und der Gedanke daran ist niederschmetternt.
Wünsche dir einen schönen tag, wir hören voneinander!!
Liebe Grüße, Annemarie

annemarie
Beiträge: 47
Registriert: 08.10.2008, 14:26

Beitrag: #24160 annemarie
04.04.2010, 16:12

Hallo Mary Lou,
ich hoffe es geht dir den Umständen entsprechend einigermaßen gut.
Ich wünsche dir und deiner Familie schöne Ostern.
Lg. Schwindlerin Annemarie

Mary Lou
Beiträge: 67
Registriert: 10.09.2008, 10:49

Beitrag: #24285 Mary Lou
14.04.2010, 19:06

Hallo Annemarie !!!
Sorry das ich mich erst jetzt melde,aber mir geht es jeden Tag gleich beschissen.Musste jetzt auch zum Gutachter vom Rentenversicherungsträger aus,bin mal gespannt wie lange das dauert bis ich von denen was höre.Hatte Teilhabe am Arbeitsleben gestellt ,und war im Nov 2009 beim Gutachter vom Arbeitsamt der hat mich unter 3 Stunden arbeiten eingestuft,manche Tage bin ich echt verzweifelt würde mich so gerne in meinem alten Leben wiedersehen.Aber wenn ich hier im Forum manche Beiträge lese bekomme ich mit der Angst zutun,das kann ja Jahre oder für immer da sein.Bei mir schwinden die Hoffnungen auch immer mehr das ich das bald los bin.lg Mary Lou

annemarie
Beiträge: 47
Registriert: 08.10.2008, 14:26

Beitrag: #24456 annemarie
01.05.2010, 13:32

Hallo Mary Lou,
Melde mich erst jetzt wieder nach einer langen Zeit.
Mir ging es in der letzten Zeit total beschissen, hatte das Gefühl ich hätte
ständig 5 Promille.
Erst heute geht es mir ein wenig beser!!
Werde so langsam verrückt in diesem Karusell.
Der Gutachter hat nich auch unter 3 Stunden arbeiten eingestuft. Wie reagiert bei dir den dein Arbeitgeber dies würde mich mal interesieren ???
Aber ich möchte wissen wo das noch hinführen soll, ich war die tage total verzweifelt. Es ist keine Besserung in Sicht und so langsam glaube ich auch nicht mehr daran.
Wie geht es dir im Augenblick ?
Hast du noch irgendwelche Behandlungen aufgrund des Schwindel?
Meine behandelde Ärzte blocken alle ab, ich komme mir vor wie ein Simulant.
Wünsche dir ein angenehmen Tag. Lg. Annemarie

Mary Lou
Beiträge: 67
Registriert: 10.09.2008, 10:49

Beitrag: #24534 Mary Lou
20.05.2010, 07:19

Hallo Annemarie !!!! Das ich mich nach so langer Zeit wieder melde liegt daran das es mir auch als so schlecht geht mir ist alles zuviel.Manche Tage kann ich noch nicht mal telefonieren und Fernsehen schauen ist auch ganz schlimm mal eine halbe Stunde dann mach ich die Kiste wieder aus.Mit den Behandlungen ist es wie bei dir gehe einmal im Monat zum Hausarzt aber der schaut nur mal und fragt was der Zustand macht ob sich was verändert dann wenn ich Tabletten brauche lass ich mir die noch verschreiben und dann gehe ich wieder.Vor 2 Monaten hat er mir mal 5 Massagen aufgeschrieben ,habe totale Verspannungen im Nacken und Rücken denke das kommt von dem Rolator.Bei dem Gutachter war ich wegen Teilhabe am Arbeitsleben,vor 4 Wochen jetzt ist ein Brief gekommen jetzt muss ich wieder dahin die vielen Termine ständig,weiß auch nicht warum ich als von Pontius zu Pilatus muss aber das mit dem Schwindel glaubt einem niemand so recht ,können alle froh sein das sie nicht davon betroffen sind.Du und ich und die anderen Schwindler hier im Forum wir kennen das Gefühl wie es ist ständig so durch die Gegend laufen zu müssen.Von meinem Arbeitgeber bin ich sehr enttäuscht war immer Mädchen für alles wenn andere Probleme hatten oder nicht weiter wussten immer erst mal Mary Lou fragen die weiß das und kann das Problem beheben,und jetzt wo man selber mal in einer Problem Situation steckt tun sie so als kennen sie einem nicht die Chef´s meine ich.Solange man immer kann ist alles gut wird man krank hat man die A........karte gezogen.So jetzt hab ich soviel geschrieben aber manchmal muss man das mal loswerden.Wünsch dir alles Gute.lg Mary Lou


Zurück zu „Schwindel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste