kopfdruck, schwindel, übelkeit angst

Angst Panik Schwindel Forum - Schwindel unklarer Genese

Moderator: Moderatoren


BastiDD
Beiträge: 9
Registriert: 18.08.2009, 19:29

kopfdruck, schwindel, übelkeit angst

Beitragvon BastiDD » 18.08.2009, 19:46

Hallo, also ich stell mich ma vor bin männl. und 27 jahre...

habe jetzt seit einer woche einen druck vorne im kopf in der schlefen gegend, gefolgt von leichten schwindelgefühlen und ab und zu mal übelkeit! richtig schlimm ist es heut gewesen wo ich einkaufen war, da dacht ich, ich würde gleich umkippen, bin aufn schnellsten weg nach hause und hatte da auch erhöhten blutdruck, der sich aber schnell wieder stabilisierte auf 120/ 80... aber der rest blieb eben trotzdem da... hab auch schlafstörungen wach aller paar stunden auf, es ist echt belastend!dazu kommen dann meine angstzustände das ich da jeden moment sterben könnte oder umkippe wie auch immer,mein erster verdacht war natürlich sofort ein hirntumor Traurig war wegen der panik auch schon beim arzt aber das blutbild und ekg hat nichts ergeben.. hat viell. irgendjemand die selben sympthome??? weil von meinen freunden usw. kann mich niemand verstehen :( weiß viell. jemand worans liegen kann?

danke im vorraus..

liebe grüße
Zuletzt geändert von BastiDD am 18.08.2009, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.


Jason271107
Beiträge: 205
Registriert: 02.03.2009, 19:59
Wohnort: Bayern

Beitragvon Jason271107 » 18.08.2009, 19:49

hallo
das kenne ich das mit dem keinen verstehen. mich versteht auch keiner
mein sohn ist das beste was mir je passiert ist...<3


BastiDD
Beiträge: 9
Registriert: 18.08.2009, 19:29

Beitragvon BastiDD » 18.08.2009, 19:50

hast du denn dasselbe???


Mellinda

Re: kopfdruck, schwindel, übelkeit angst

Beitragvon Mellinda » 18.08.2009, 20:16

BastiDD hat geschrieben:Hallo, also ich stell mich ma vor bin männl. und 27 jahre...

habe jetzt seit einer woche einen druck vorne im kopf in der schlefen gegend, gefolgt von leichten schwindelgefühlen und ab und zu mal übelkeit! richtig schlimm ist es heut gewesen wo ich einkaufen war, da dacht ich, ich würde gleich umkippen, bin aufn schnellsten weg nach hause und hatte da auch erhöhten blutdruck, der sich aber schnell wieder stabilisierte auf 120/ 80... aber der rest blieb eben trotzdem da... hab auch schlafstörungen wach aller paar stunden auf, es ist echt belastend!dazu kommen dann meine angstzustände das ich da jeden moment sterben könnte oder umkippe wie auch immer,mein erster verdacht war natürlich sofort ein hirntumor Traurig war wegen der panik auch schon beim arzt aber das blutbild und ekg hat nichts ergeben.. hat viell. irgendjemand die selben sympthome??? weil von meinen freunden usw. kann mich niemand verstehen :( weiß viell. jemand worans liegen
kann?
danke im vorraus..

liebe grüße



hallo Basti,

das könnte einiges sein, ich kann dir hier nur das schreiben was ich hatte, mit den fast gleichen symptomen wie du und noch mehr,
also ich hatte eine Allergie auf Salicylate, dann eine allergie auf ananas,banane und kiwi, desweiteren habe ich eine Fructose-und Histaminunverträglichkeit
die symptome der Angst und Panik, sind total weg, der schwindel ist noch manchmal da, wenn ich irgendetwas gegessen habe, das ich nicht vertrage, auch der druck im kopf ist manchmal da wenn ich was falsches gegessen habe,
alles in allem muss ich sagen, wenn ich mich an die regeln halte, dann habe ich keine beschwerden, nur manchmal ist es halt arg schwer
ich hoffe ich konnte dir etwas helfen

lg
Mellinda


BastiDD
Beiträge: 9
Registriert: 18.08.2009, 19:29

Beitragvon BastiDD » 18.08.2009, 20:21

danke melinda für deine antwort... na bei mir is dieser druck vorn im kopf seit ner woche erst da, dafür aba eigentlich den ganzen tag lang! das mit den panikattacken hat zu ostern beim autofahren begonnen...das war echt schlimm...seit dem is das fast ständig da... hab schon immer angst raus zu gehen, weil ich denke das ich da umfallen könnte oder so... ist wirklich belastend! und nun noch dieser druck vorn im kopf!


Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

....

Beitragvon Michi71069 » 18.08.2009, 22:12

hi basti,

willkommen im club..... tja ich hatte zwar nicht andauernd kopfdruck aber den rest kenne ich ganz gut.

bei mir hat es auch beim autofahren begonnen, es war ein heisser tag vor ca. 2 jahren.... hatte mir ne zigarette angesteckt und kurze zeit später war mir sehr komisch im kopf..... tja es wurde nicht besser und ich bin auf nen parkplatz gefahren.... hab gedacht es ist kreislauf, hab mir was zu trinken geholt, wurd nicht besser.

es wurde immer schlimmer, ich hab angst und panik bekommen und schon sternchen vor den augen gehabt. mein blutdruck war auch erhöht und mir ging es nicht besonders.

dann war eine woche wieder ruhe...dann fing es wieder an. bin 3 mal mit dem krankenwagen zu hause abgeholt worden und manchmal war es so schlimm, dass ich gedacht habe jetzt gehe ich gleich hobs....

na ja...mir ist nie was schlimmes passiert.... aber wie duch dich fühlst kann ich sehr gut nachvollziehen.

viele menschen verstehen einen nicht...aber die leute hier im forum verstehen das sehr gut.

also bist du schon ganz richtig hier..

viele grüße

micha


BastiDD
Beiträge: 9
Registriert: 18.08.2009, 19:29

Beitragvon BastiDD » 18.08.2009, 22:33

ja eben denk auch jedesmal, das wars jetz mit mir... hab auch ein früh den notarzt gerufen weils mir so schlecht ging :( aba als der war ging es dann auch wieder!

aber grade heut wars ganz schlimm, war einkaufen und als ich aufn weg heim war wurde mir wieder so komisch und auf einmal auch total schlecht mit übelkeit usw, aber kein erbrechen :(

und so gehts mir jetzt immer noch, hab auch kein appetit was zu essen oder so...echt schlimm im moment


Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

....

Beitragvon Michi71069 » 18.08.2009, 22:43

wir haben viele übereinstimmungen.

wenn ein arzt da war ging es mir auch immer wieder besser. man hat dann das gefühl, wenn jetzt was passiert ist einer da der helfen kann.

sag mal hattest du letzte zeit probleme bei der arbeit oder familiär, mit freundin oder so. rauchst du, trinkst du viel kaffee ?


Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

......

Beitragvon Michi71069 » 18.08.2009, 22:46

was mir damals immer geholfen hat war baldrian.

ich hab mir dann euvegal tabletten aus der apotheke geholt, dann
wurde ich auch wieder ruhiger.


BastiDD
Beiträge: 9
Registriert: 18.08.2009, 19:29

Beitragvon BastiDD » 18.08.2009, 22:47

also probleme mit familie und freunden gab es paar ja, und ich rauch auch viel! das kaffee trinken hab ich mir abgewöhnt... trink ich nur no ganz selten mal einen.... muss mich auch echt überwinden zum einkaufen gehen usw.

ja eben sobald einer da war wußt ich der kann mir helfen, so isses auch beim auto fahren wenn jemand neben mir sitzt is soweit alles ok...


Jason271107
Beiträge: 205
Registriert: 02.03.2009, 19:59
Wohnort: Bayern

Beitragvon Jason271107 » 18.08.2009, 22:50

basti ich hab fructoseintoleranz. bei mir ist der schwindel immer da. dauerschwankschwindel. muss jetz 2 wochen fructosefrei essen dann seh ich ob es von daher kommt. was hast du dir den schon alles untersuchen lassen?
mein sohn ist das beste was mir je passiert ist...<3


Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

.....

Beitragvon Michi71069 » 18.08.2009, 22:54

bin auch beim einkaufen manchmal wieder aus dem laden rausgegangen, wenn es schlechter wurde.

aber ich hab mich beim nächsten mal wieder gezwungen das durchzuhalten. das ist echt wichtig. denn ich kann dir sagen, du kippst nicht um und es passiert nichts schlimmes. spreche da aus erfahrung.

ich hab mir schon mal gedacht das es eine durchblutungsstörung ist, durch das rauchen.

hast du auch probleme mit dem rücken, schmerzen ! oder probleme mit der halswirbelsäule. ich hatte auch zwischendurch mal so kribbeln in den armen und herzstolpern.


BastiDD
Beiträge: 9
Registriert: 18.08.2009, 19:29

Beitragvon BastiDD » 18.08.2009, 22:58

naja in meinem linken arm kribbelt es häufiger und der schläft auch oft ein...

und nuja beim schlafen isses halt auch krass... hab seit wochen keine nacht mehr durchgeschlafen :(

nuja schmerzen im rücken oder so eher nicht... hab am pc wennsch aufn sofa liege immer eine scheiße haltung, lieg da immer nur auf der linken seite...hm

hab bis jetzt nur blut und ekg untersuchen lassen... mach auch jeden tag blutdruck messen...aber der is immer optimal.. hmmm


stahlstift
Beiträge: 176
Registriert: 13.04.2009, 12:47

Beitragvon stahlstift » 18.08.2009, 23:04

BastiDD hat geschrieben:naja in meinem linken arm kribbelt es häufiger und der schläft auch oft ein...
...
lieg da immer nur auf der linken seite...hm


Wenn ich auf der Couche bin und zocke hab ich das selbe Problem, dann schläft mir auch immer der linke Arm und/oder die linke Hand ein (liege auch links). Das soll jetzt nicht heissen das du nichts unternehmen sollst! :)
Im Spiegel seh ich mir an, dass ich bald nicht mehr weiter kann


Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

......

Beitragvon Michi71069 » 18.08.2009, 23:09

na super....die linke seite *g*

sorry wegen dem *g*..... ich hab bei meiner freundin immer auf dem boden vorm laptop gelegen. immer auf dem linken arm aufgelehnt..

blöde angwohnheit. tja irgendwie hatte ich dann ein knacken in der linken schulter, also hintem im schulterblatt, wenn ich sie hochgezogen hab.

ich hab im internet gelesen das durch den arm und dann oberhalb des schlüsselbeins die armaterie läuft und wenn diese abgeklemmt wird dann kann es zu minderdurchbltungen kommen und dies kann schwindel auslösen....hab das aber noch nicht abklären lassen


Zurück zu „Schwindel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste