Benommenheitsgefühl und Schwindel im Kopf -> unerträglich

Angst Panik Schwindel Forum - Schwindel unklarer Genese

Moderator: Moderatoren


Shasta
Beiträge: 122
Registriert: 21.09.2009, 11:43
Wohnort: Iserlohn

Beitragvon Shasta » 30.12.2009, 16:09

Bei dem ganzen Wirbelthema hier....hat jemand auch Erfahrunf mit schlechten Sehvermögen? Also ich habe das Gefühl ich sehe oft nicht so scharf und ganz komisch und meine Pupillen sind teilweise riesig aber lt. Augenarzt alles ok. Hat das jemand von euch?


Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

....

Beitragvon Michi71069 » 30.12.2009, 21:04

hab das zwar nicht

wirbelthema könnte auch was mit den augen zu tun haben...

muss mal schaun vielleicht finde ich den beitrag nochmal auf ndr
...da war irgendwas


Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

....

Beitragvon Michi71069 » 30.12.2009, 21:11

habs mal aus dem texteil kopiert:

Halswirbelsäulenleiden lassen sich nur schwer erklären, selbst mit modernen Analysemethoden lässt sich die Ursache nicht immer aufspüren. Oft kommen die Beschwerden schubweise und treiben den Betroffenen dann buchstäblich die Tränen in die Augen. Durch die vor allem für intensive Computerarbeit typische einseitige Haltung treten Verspannungen im Nackenbereich immer häufiger auf. Erste Symptome sind ein Steifigkeitsgefühl und Schwierigkeiten bei der Kopfdrehung. Auch Schwindel, Ohrgeräusche, Sehstörungen und Kopfschmerzen können hier ihren Ursprung haben.

da gibts auch nen video von der ndr visite sendung. man beachte im text den schwindel und die sehstörungen

gruss micha


sweela87
Beiträge: 15
Registriert: 21.12.2009, 23:42
Wohnort: Mayen

Beitragvon sweela87 » 31.12.2009, 15:33

Shasta hat geschrieben:Bei dem ganzen Wirbelthema hier....hat jemand auch Erfahrunf mit schlechten Sehvermögen? Also ich habe das Gefühl ich sehe oft nicht so scharf und ganz komisch und meine Pupillen sind teilweise riesig aber lt. Augenarzt alles ok. Hat das jemand von euch?


Ich habe seitdem das ganze anfing riesige pupillen, manchmal seh ich wie durch einen schleier..
Wenn ich Tv schaue und da ist ein Blitzlicht gewitter da kann ich garnicht hingucken, sonst wird mir noch schwindliger..
Habe aber keine Sehverschlechterung.


MummelMaus2010
Beiträge: 2
Registriert: 18.07.2010, 17:55
Wohnort: Bühl Baden

Ich brauch dringet eure HILFe...

Beitragvon MummelMaus2010 » 18.07.2010, 18:23

also mein freund leidet schon seit fast 6 jahren unter schwindel benommenheit, druck im kopf, der kann sich nicht drehen hoch schauen bücken runter schauen nach links und rechts geht auch nicht, liegt nur noch im bett und dreht durch weil keinem ihm helfen kann er merkt doch woher das kommt und er sagt von der hws aber die finden nix...und ich bin halt schon soo verzweifelt und weiß nicht weitzer wie ich ihm helfen kann er sagt halt es gibt nichts anderes auser selbsmord und jedesmal streiten wir uns weil ich sage doch es besteht och eine hoffnung aber erhlich gesagt....es gibt soo viele menschen die das auch haben aber wer kent da ne lösung und bitttteeee sc hreibt mir und gebt mir euren rat....BITTTTTTEEEe
Bitte meine Lieben Hilft mir....Ich bin sowas von verzweifelt....BITTE BITTE


sweela87
Beiträge: 15
Registriert: 21.12.2009, 23:42
Wohnort: Mayen

Beitragvon sweela87 » 23.07.2010, 18:01

Hallo mal wieder was von mir!
Hab den Thread ja damals erstellt!

Naja was hat sich in dem zeitraum getan?
Ich war wieder bei vielen Ärzten, Internisten, KH (Notaufnahme Nächtelang weil ich dachte ich sterbe gleich) öhm Augenarzt, Blutuntersuchungen, Neurologische Untersuchungen, EEG, MRT Kopf mit Kontrastmittel...und und und.. widerzuerwartend NIX...

Beim letzten Blutbild lag mein Tsh wert bei 6,11
werde jetzt auf Unterfunktion behandelt (Thyranajod 75), weiteres unklar (Hashi nicht ausgeschlossen)

Bin bei einem psychiater, nehme Doxepin 50MG...

Es ist ein echter Teufelskreis! Bei der Hitze verschlimmert sich mein Grundleiden ungeheim! Lag dauernd im Bett..
Mir war so übel & mega schwindlig!

Mein Schwindliges Benommenheitsgefühl, als wär ich nich richtig da begleitet mich schon seit 10 Monaten...

Die Frage ist genauso wie was war zuerst da, das Huhn oder das Ei:

Ist mir schwindlig und fühl ich mich so scheiße weil ich Angst o.ä. habe oder habe ich irgend eine Krankheit und aus der resultiert dieser Schwindel!

Habe mich mit Angsterkrankung/Panik, Depressionen, beschäftigt!
Okay..seitdem verlasse ich nur noch sehr selten das Haus...
Ich bekomm echt angst weil mir immer so schwindlig ist..das ich jetzt nur noch mit Beruhigungsmitteln raus gehe..

echt schlimm! Gibts was neues bei euch?? EINE LÖSUNG??


Michi71069
Beiträge: 326
Registriert: 01.03.2008, 10:07
Wohnort: Bielefeld

....

Beitragvon Michi71069 » 23.07.2010, 21:15

hallo,

wurde mal auf unverträglichkeiten getestet, fructose, lactose, histamin ?
das mit der angst zu sterben kenne ich auch, zweimal mit krankenwagen ins krankenhaus, 2 notarzt bei mir zu hause...das war vor ca. 2 jahren.

ja wenn man sowas erzählt ist es die psyche.... klar zum teil schon, weil man wegen schwindel angst bekommt. denke ist aber nicht die grunderkrankung, wie ich selber und auch bei meiner nichte feststellen konnte.

gruss micha


sweela87
Beiträge: 15
Registriert: 21.12.2009, 23:42
Wohnort: Mayen

Beitragvon sweela87 » 29.08.2010, 23:26

Hi nein ich habe mich nie auf Histamin Intoleranz testen lassen.
Habe eigentlich immer alles vertragen!

So war jetzt beim Schilddrüsen Doc und hatte ne Sonographie
und was ist? Mal ein Ergebnis! Ich hab Hashimoto -.-

Seit 2 Tagen habe ich ein brummen im Ohr als würde ein Hubschrauber landen. Schwindel extrem! Es ist so ein Benommenheitsschwindel..als sei ich garnicht richtig da..mittendrin aber irgendwie doch nicht bei der Sache...je mehr ich mich drauf versteife umso schlimmer wirds auch..ihr kennt das ja sicher!
Hab echt grad das Gefühl es geht nich mehr Vorwärts und ich kanns NICHT MEHR LÄNGER ertragen!

Aber ich muss? Bleibt ja nix andres übrig...Naja ich hoffe ich werde jetzt endlich mal medikamentös zwecks Schilddrüse eingestellt und das das mein Beschwerdenbild etwas ändert und zwar diesmal ins Positive!

Es scheint ein ewiges hin und her zu sein...ich weiß schon garnicht mehr wann ich das letzte mal gesund war!

Wie geht es euch? Habt ihr neue Tipps, Diagnosen oder Anregungen?

LG


Tom
Beiträge: 71
Registriert: 22.06.2006, 13:07

Beitragvon Tom » 30.06.2011, 14:57

Hallo, wie gehts dir denn ? konntest du etwas herausfinden, woher dein schwindel und die benommenheit kommen? wie gehts dem Darm?
lg tom


Zurück zu „Schwindel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste