Seit 3 Monaten Schwindel

Angst Panik Schwindel Forum - Schwindel unklarer Genese

Moderator: Moderatoren


pitti129
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2011, 12:20

Seit 3 Monaten Schwindel

Beitragvon pitti129 » 31.08.2011, 12:34

Hallo,

mir ist seit 3 Monaten schwindelig. Mal mehr mal weniger.
Angefangen hat es das mir manchmal kurz schwindelig wurde, dabei hatte ich das Gefühl, dass es in bestimmten Sitzpositionen kam. Was abere auch Einbildung gewesen sein kann.
Irgendwann kam es dann immer wenn ich auf der Arbeit geschrieben hat. Also quasi wenn ich nach unten geguckt hab und irgendwann ist es nicht mehr weggegangen. Mir ist den ganzen Tag schwindelig. Mal ist es fast weg und manche Tage ist es schlimm. Wie heute. Heute morgen bin ich aufgestanden und es war so schlimm, dass ich dachte ich kann nicht grade laufen. Ich hab ein kleines Kind 1 1/2 Jahre alt und gerade deswegen hab ich immer Angst dass ich wirklich mal umfalle.
Ich war nun schon bei vielen Ärzten. Blutdruck wurde mehrmals gemessen. Er war meist recht niedrig. So 110/70 oder so. Wobei ich aber sagen muss dass ich schon mein Leben lang zu niedrigen Blutdruck habe und weiß wie es sich anfühlt wenn einem auf Grund dessen schwindelig wird. Und ich habe definitiv einen anderen Schwindel.
War nun schon bei vielen Ärzten. Hatte ein MRT und CT und da war alles super. Beim Neurologen war auch alles o.k. Da musste ich so lustige Übungen machen. :-) Dann war ich auch noch beim Orthopäden und hatte nun schon 12 Massagen, bin also auch nicht mehr verspannt. Dann war ich noch beim HNO. Der hat so nen Gleichgewichtstest gemacht mit so ner dunklen Taucherbrille und so nen Hörtest. Da war auch alles i.O.
Ich habe aber immer so das Gefühl, dass ich wenn mir doll schwindelig ist, auch so nen Druck auf den Ohren haben. Mehr so hinter dem Ohr. Ausserdem hat ich ein Piepen auf dem linken Ohr. Am Tage merk ich es nicht so aber wenn ich zur Ruhe komme oder halt abends im Bett. Das ist so ein Rauschen und links eben dieses Piepen.
Ich weiß eben auch nicht so genau ob dieser Schwindel von irgendwas ausgelöst wird, denn an manchen Tagen ist es fast weg, wie gestern und heute ist es wieder schlimm. Wenn ich sitze merk ich es kaum und im liegen gar nicht. Es kommt immer wenn ich mich bewege. Also auch beim laufen. Grad beim Einkaufen, wenn ich so durch die Gänge husche, hab ich das Gefühl das es schlimmer ist. Langsam macht mich das fertig und ich bin irgendwie auch eingeschränkt dadurch. Kann gar nicht so richtig mit meinem Kind spielen und wenn der Krümel nicht wäre, wäre ich wohl gar nicht mehr aufgestanden. Ich wache morgens schon mit dem Gedanken auf, oh Gott wieder ein Tag mit Schwindel. Wann geht das endlich weg????
Hat einer von euch ne Idee was es sein kann?? Ich muss nochmal zum HNO 2 Untersuchungen machen. Vesti haben die das genannt und noch irgendwas.
Wird das jemals weggehen? Ich möchte auch in naher Zunkunft ein zweites Kind aber so kann ich das ja vergessen.

Bitte helft mir....


dynas
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2011, 19:16

Beitragvon dynas » 01.10.2011, 19:24

Hallo pitty,
kann dich supergut verstehen, mir geht es seit 8 Wochen so und ich werde bald wahnsinnig, habe drei Kinder und bin berufstätig. Ich kenne das Gefühl nur zu gut, dass ich morgens ängstlich an der Bettkante sitze und denke, oh Gott, wieder Schwindel, wie überlebe ich den tag, wie kann ich Autofahren, etc.. An manchen Tagen ist es besser und dann wieder ganz massiv bis zur Übelkeit. Echt sch....... Alle Untersuchungen waren bis jetzt ergebnislos. Dei Eintrag ist schon länger her, wie geht es dir jetzt?


pitti129
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2011, 12:20

Beitragvon pitti129 » 02.10.2011, 17:47

Also im Moment geht es ganz gut, aber ich weiß ja dass es jeden Tag wieder schlimmer sein kann. So ganz weg ist es aber nie. ich hoffe es wird irgendwann wieder einfach weggehen, genauso wie es gekommen ist.


dynas
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2011, 19:16

Beitragvon dynas » 02.10.2011, 17:50

Ist ja schön, dass es dir besser geht. Ich will mal hoffen, dass es sich bei mir auch legt, ich kann da leider nicht ganz so positiv denken wie du. Vor allem schränkt es mich ein, da ich mich echt volltrunken fühle und schon ganz vorsichtig laufe.....


struppy43
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2011, 23:37
Wohnort: berlin

Beitragvon struppy43 » 28.10.2011, 16:33

hallo ihr beiden
was ihr beschreibt kenne ich sehr gut und muß euch sagen macht so schnell wie möglich ein schwindeltest nicht mit der brille sondern die kontrolle beider gleichgewichtsorgane sieht danach aus als ob eins ausfällt oder sogar schon ist
wenn ihr plötzlich ein drehschindel anfall mit erbrechen bekommt so schnell wie möglich ins kranken haus da können die durch mittel noch einiges machen und immer sagen verdacht auf ausfall des gleichgewichts organs
leider hatte ich das beim ersten mal nicht gewust und so das erste verloren :cry:
und wo das zweite ausgefallen ist gab es keine rettung war schon zu spät
so fällen mir beide und lebe trotzdem sehr gut damit
wenn ihr fragen habt stellt sie ruhig kann euch bestimmt weiterhelfen
gruß bernd


Zurück zu „Schwindel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste