permanenter Dauerschwindel!

Schwindel unklarer Genese

Moderator: Moderatoren

rosenna
Beiträge: 4
Registriert: 09.11.2011, 21:59

permanenter Dauerschwindel!

Beitrag: #27285 rosenna
09.11.2011, 22:09

Seit ca. 2 Wochen habe ich einen permanenten Dauerschwindel, der nicht vorübergeht. Bin 44 Jahre alt. Dieser Schwindel ist mit Übelkeit verbunden. Anfangs sogar mit Erbrechen. Ich kann meinem Job nicht mehr nachgehen. Wurde in der Klinik für HNO getestet, alles in Ordnung. Blutwerte in Ordnung. Der Arzt sagt, es sei Lagerungsschwindel bzw. Meniere-Krankheit (Nervenkrankheit). Kann ich Frührente beantragen? Bekomme derzeit ergänzendes Hartz 4. Diese Krankheit ist schrecklich!!! Es ist so, als würde ich ständig Karussel fahren! Die Geschwindigkeit dabei ist enorm hoch. Kann keine U-Bahn mehr fahren. Habe große Angst um meine Gesundheit.

struppy43
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2011, 23:37
Wohnort: berlin

Beitrag: #27295 struppy43
11.11.2011, 00:46

hey lagerungsschwindel bekommen die doch aber weck
das muß noch neandere ursache haben warst du schon beim neurologen?
UND mrt
sieht wie gleichgewichts ausfall aus haben die auch ein schwindel test gemacht mit dir heiße und kalte luft ins ohr wenns gedreht hat ist alles ok wenn nicht ist es ausgefallen
wenn du mehr fragen hast schreibe einfach werde dir helfen
achso rente stelle einfach einen dauert sowie so seine zeit die sind nicht so schnell
und stelle beim versorgungs amt einen antrag auf behinderung
bis denne bernd
kein tag ist wie der andere sei stark und mach das besste draus

rosenna
Beiträge: 4
Registriert: 09.11.2011, 21:59

MRT

Beitrag: #27300 rosenna
12.11.2011, 19:08

<hi Bernd,
habe dir eine PN geschickt. Vielen Dank für deine Antwort. Was bedeutet MRT? Liebe Grüße.

struppy43
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2011, 23:37
Wohnort: berlin

Beitrag: #27306 struppy43
13.11.2011, 23:40

hey ist im volks mund röhre magnetfeldtomografie
sind radiowellen nichts schlimmes nur ein wenig ehnge da drinne :lol:

tschau bernd
kein tag ist wie der andere sei stark und mach das besste draus

Katze2161
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2011, 20:09

Beitrag: #27312 Katze2161
15.11.2011, 20:21

Hallo an alle Schwindler! :-)

Ich litt seit Monaten an Dauerschwindel. Bei mir war es Schwankschwindel. Ich habe wie die meisten hier alle nur erdenklichen Ärzte abgeklappert. Ohne jeden Erfolg.
Bekam sogar Massage und Krankengymnastik, weil man dachte, es könnte von der HWS kommen. Alles fehlanzeige.

Ich war am Rande des Nervenzusammenbruchs, weil ich keinen Rat mehr wusste. Konnte nicht arbeiten, nicht autofahren, meinen Haushalt nicht erledigen, einkaufen etc. NICHTS!

Und nun die ganz simple Lösung. Kalte Knoten an der Schilddrüse. Ich bekomme seit 2 Wochen Schilddrüsentabletten und der Schwindel ist WEG!! Daher der Tipp an alle, die auch schon bei jedem Arzt waren und immer ohne Befund wieder nach Hause geschickt wurden. Lasst euch eine Überweisung zum Radiologen bzw. Nuklearmediziner geben und lasst Aufnahmen von der Schilddrüse machen, wenn das nicht schon erfolgt ist. Bei mir war es die Lösung meines Problems und ich bin vollständig fit.
Nicht den Kopf hängen lassen

struppy43
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2011, 23:37
Wohnort: berlin

Beitrag: #27313 struppy43
15.11.2011, 23:56

katze du hattest glück
ja das war eine der ersten untersuchungen na dem hno

alles io bei mir
also hast du es richtig gut gehabt das die die ursache gefunden haben :lol:
wünche weiter hin das es nur die schilddrüse wa und du keinen schwindel mehr bekommst
bernd
kein tag ist wie der andere sei stark und mach das besste draus

Udo
Moderator
Beiträge: 4508
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Re: MRT

Beitrag: #27389 Udo
28.11.2011, 21:50

Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Schwindel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast