Ohren und HWS

Schwindel unklarer Genese

Moderator: Moderatoren

Elisa
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2010, 22:09

Ohren und HWS

Beitrag: #35364 Elisa
25.10.2015, 15:52

Hallo zusammen,



ich habe dieses Phänomen, dass es mir schwindelig wird,

wenn ich einen Druckausgleich mache.

Zuerst kam der kurze Schwindel immer wenn ich aufstoßen musste,

das ist immer noch so, aber irgendwie muss das rechte Ohr damit einbezogen sein.

Beim H-N-O war ich vor diesem Phänomen, organisch sind meine Ohren gesund.



Mich würde interessieren, ob diese Symptome jemand kennt und was man dagegen tun kann.



Außerdem, ob es einen Zusammenhang zwischen meinem HWS-Syndrom und den BS-Vorwölbungen der BW gibt.





Bei mir wurde eine Streckfehlhaltung der HWS festgestellt (MRT und röntgen).

Außerdem eine erhebliche s-förmige Skoliose der HWS und der BWS.

BSV bzw. Vorwölbungen: 3/4 5/6 6/7.

Dazu haben der 3. und 4. BW eine Vorwölbung.

MRT/ Kopf wurde neulich gemacht, es ist alles ok.

Ich war beim Kardiologen, Neurologen, H-N-O, Augenarzt, beim Neurochirurg und

Orthopäden.

Außer der WS ist alles ok.

Ich habe seltsame Symptome: mir wird immer mal wieder schwummerig, aber relativ kurz.

Ich dachte neulich ich hätte eine Blasenentzündung, habe ich aber nicht.







Zur KG gehe ich und meine Übungen mache ich zu Hause auch.

Einige Symptome sind auch schon verschwunden: Ohrendröhnen, Sehstörungen, Tinnitus ist leiser geworden usw.







Warum kommen diese Phänomene plötzlich dazu?

Liebe Grüße

Elisa
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2010, 22:09

Beitrag: #35368 Elisa
26.10.2015, 18:51

Hallo zusammen,

ich war heute noch einmal beim H-N-O.

Er meinte, ich hätte ein Problem mit der Trompete, da wäre zu viel Luft drin.

Ich soll 14 Tage stündlich Nasenspray (Meersalz) verwenden und massig trinken,

dann gingen meine Symptome ( Schwindel beim Naseputzen, lauten Geräuschen, Aufstoßen,

Druckausgleich) weg.

Alle anderen Symptome, die ich ihm beschrieb, wären der HWS zuzuschreiben.


Ich kann das nicht so recht glauben, was er mir da von Schleimhäuten erzählt hat.

Aber egal.


Es ist schade, dass auf keinen meiner Beiträge und somit auf meine Fragen, geantwortet wurde.

Ein "Ich habe keine Ahnung" hätte mir auch gereicht.

Aber hier völlig ignoriert zu werden, ist schon bitter.


LG

Elisa

Udo
Moderator
Beiträge: 4490
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #35370 Udo
26.10.2015, 22:20

Du hast eine Menge gesundheitlicher Probleme, und nicht jeder weiss immer mit den Fachausdrücken umzugehen. Auch schreibt nicht jeden Tag hier einer. Manchmal dauert es etwas, bis eine Antwort kommt.
Von daher , bitte ein bißchen Geduld. In der Ruhe liegt oft die Kraft, und manchmal geht auch durch Gelassenheit das eine oder andere Symptom zurück.

Bisweilen ist es aber auch so, das man mit der einen oder anderen Erkrankung leben muss, dies persönlich annehmen sollte, und auch diesbezüglich den Ärzten vertrauen sollte. Nicht alles ist komplett heilbar.

Gruß, Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Elisa
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2010, 22:09

Beitrag: #35371 Elisa
27.10.2015, 18:11

Hallo Udo,

vielen Dank für deine Antwort.

Wenn du dir genau alle meine Beiträge ansiehst und auf das Datum achtest,

wirst du feststellen können, dass ich große Geduld habe.



Sicher gibt es Fragen, die auch mal keiner beantworten kann.

Aber weißt du, wenn man in ein Forum eintritt, hat man seine Erwartungen.

Ich hatte Hilfe erwarten und nicht Ignoranz.

Auch wenn mein Problem nicht verstanden wurde, so kann man ja dementsprechend Fragen dazu stellen,

wenn man dies eben will.


Ich dachte Foren wären dazu da, um sich auszutauschen.

Aber wenn man doch auf sich allein gestellt ist, weil man den Ärzten vertrauen sollte

usw. dann sind Forum so was von überflüssig.


Ich werde deinen Rat befolgen und erst einmal abwarten.

Vielleicht habe ich Glück und mein Schwindel verschwindet durch meine Gelassenheit. ;-)

LG

Elisa

Udo
Moderator
Beiträge: 4490
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag: #35372 Udo
27.10.2015, 23:15

Möglicherweise sind zur Zeit viele in den Ferien. Zur Zeit ist allgemein hier wenig Betrieb.

Gruß, Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Alex.80
Beiträge: 58
Registriert: 18.01.2014, 11:36

Beitrag: #35385 Alex.80
04.11.2015, 13:38

Du schreibst einfach total durcheinander. Erst von Schwindel beim Druckausgleich, dann von der HWS, dann dass dir schwummerig wird, dann von einer Blasenentzündung. Dann schreibst du dass einige Symptome verschwunden sind wie Ohrendröhnen etc. von denen du vorher gar nichts geschrieben hast. Dann erzählst du im nächsten Post davon dass deine Symptome von denen du vorher nichts erzählt hast mit Nasenspray behandelt werden und dass alle anderen Symptome von der HWS kämen (Blasenentzündung ?!). Was sind denn jetzt die Symptome die du hast oder was ist die Diagnose und mit was wirst du behandelt ? Dann findet sich vielleicht auch der ein oder andere darin wider.


Zurück zu „Schwindel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast