Diabetes Mellitus

Diabetes Mellitus Typ 1 und allgemein zu Diabetes. (Altersdiabetes hat eine eigene Rubrik)

Moderator: Moderatoren

Werner
Beiträge: 615
Registriert: 04.09.2005, 18:28
Wohnort: 58802 Balve
Zodiac:

Beitrag: #11088 Werner
14.09.2006, 21:01

Hallo Babsy!

weniger essen ist gut aber ein hungriger magen schläft schlecht. ich weiß nicht wie deine werte sind und auch nicht was du ißt aber wenn du zuviel fürs essen spritzt kann der schuß auch nach hinten losgehen.(Unterzucker). das mit dem denken ist so eine sache aber mit diabetes ist nicht zu spaßen ich habe seit 20 jahren diabetes ich glaube ich weiß wovon ich rede. noch geht es mir ziemlich gut obwohl ich einen sehr stressigen job habe und meine frau seit mehr als 5 jahren kränkelt (2 mal krebs jetzt chorea huntington.) da fällt es nicht leicht auch an die eigene gesundheit zu denken. ich hab meißtens einen hba1c von 6,5 - 7,5
das ist im schnitt ein blutzucker von etwa 165 g/dl ich komme damit gut zurecht. hab noch keine folgeerkrankungen aber ich bin ja auch erst 54.

werner
Man lebt nur einmal

babsy
Beiträge: 15
Registriert: 15.07.2006, 10:31

Beitrag: #11114 babsy
17.09.2006, 16:10

Hallo Werner,
mein Langzeitwert liebt bei 8,6 - eben erst gemessen. Viel zu hoch, ich weiss.
Ist nicht so einfach - weniger essen und weniger spritzen.
Hab ich jetzt auch gemacht und prompt Kopfschmerzen bekommen. Habe wohl auch zu wenig getrunken.

Ich spritze nur morgens, jetzt 20 IE, davor 22 IE und esse auch weniger. Auch so gut wie nichts Süsses. Möchte die IE noch weiter reduzieren.

Seither ist mein Zucker besser. Hoffe er geht noch weiter runter. Deine Werte sind ja nicht schlecht.
Habe noch nicht lang eine Weiterbildung beendet. In dieser Zeit habe ich auch mehr Süßigkeiten gebraucht, ich denke um den Stress zu überstehen. :(
Wünsche mir, dass ich das durchstehe.

Unterzucker hatte ich nicht mehr, seit ich spritze. Bin eigentlich nicht eingestellt.

Bis jetzt sind mir auch noch keine Nebenwirkungen bekannt. Der Diabetes ist bei mir seit 10 Jahren bekannt.

Davor habe ich ca. 10 Jahre Judo, Karate und Selbstverteidigung trainiert. In dieser Zeit war alles ok.

Seit ich examinierte Altenpflegerin bin habe ich einfach nicht mehr die Lust und den Antrieb etwas in dieser Richtung zu tun. Mag mich nimmer rumschlagen :)

Treibst du Sport?

Liebe Grüße

babsy

Werner
Beiträge: 615
Registriert: 04.09.2005, 18:28
Wohnort: 58802 Balve
Zodiac:

Beitrag: #11115 Werner
17.09.2006, 17:41

Hallo Babsy!

Als examierte Altenpflegerin solltest du eigentlich etwas mehr über Diabetes wissen und dich gezielt weiterbilden. Dein Hba1c ist eine Katastrophe um es gelinde auszudrücken. Du solltest an die Spätfolgen von Diabetes denken und zehn Jahre mit dieser Krankheit leben ohne etwas degegen zu tun ist schon sehr krass.Geh um gotteswillen zu einem Diabetologen und lass dich einstellen. Diabetes ist keine Krankheit mit der man spaßen sollte so nach dem Motto tut ja nicht weh ... kann ja nicht so schlimm sein. Entschuldige das ich so mit dir rede aber in deinem Fall kann ich nicht anders. Zu deiner Frage ob ich Sport treibe: nein dafür hab ich keine Zeit hab genug so um die Ohren.Aber noch etwas ich weiß immer noch nicht wie alt du bist man fragt das zwar eine Frau nicht aber ich tue es trotzdem. Laß dich bitte auch daraufhin untersuchen ob du nicht doch Typ 1 Diabetikerin bist. Ausserdem spielt dein Körpergewicht auch eine große Rolle bei der Einstellung. So das solls erstmal sein für heute.


werner
Man lebt nur einmal

babsy
Beiträge: 15
Registriert: 15.07.2006, 10:31

Beitrag: #11118 babsy
17.09.2006, 20:05

Hallo Werner,

ja ich weiss ! Habe auch keine andere Antwort erwartet. Ich werde im November 50 , bin 1,65 groß und wiege 73 kg - du siehst, etwas Übergewicht :(
Mein Arzt meint auch, dass das Typ 1 sein könnte. Habe ihn angesprochen wegen der Einstellung. Hat mir darauf das gesagt, was ich jetzt mache.
Bisher wars mir auch egal - sorry !
Bei meinen Bewohnern achte ich schon darauf.
Bei mir - jetzt werde ich durchstarten.
Werde jetzt versuchen mich auch für wichtig zu nehmen - das gehört aber eigentlich nicht hier her -

Liebe Grüße

babsy

krümel
Beiträge: 437
Registriert: 16.02.2006, 15:42
Wohnort: Rostock
Zodiac:

Beitrag: #11126 krümel
18.09.2006, 11:41

Hallo babsy,

Werner hat natürlich recht mit seiner meinung!
Aber warum bist du nicht wichtig?
Jeder sollte wichtig sein und du tust so viel für andere Menschen nur für dich tust du relativ wenig in dieser Beziehung!!
Bitte versuche dich Ernst und wichtig zu nehmen denn das hat jeder Mensch verdient und du auch ok?

LG
krümel

Werner
Beiträge: 615
Registriert: 04.09.2005, 18:28
Wohnort: 58802 Balve
Zodiac:

Beitrag: #11132 Werner
18.09.2006, 18:37

Hallo Krümel Hallo Babsy!

Ich wollte selbstverständlich niemanden auf den schlips treten aber ich konnte nicht umhin das zu sagen weil ich mich über soviel unwissenheit, denn so erschien es mir, aufzuregen. sorry ich wollte natürlich niemanden wehtun.

noch etwas ich bin auch schon über 50 und ich kann von mir sagen das ich noch kaum unter spätfolgen des diabetes leide. hab noch beide füße meine nieren sind auch noch in ordnung nur meine augen lassen etwas nach bin extrem weitsichtig d.h. ich kann ohne meine brille nur noch raten was irgendwo steht. ach und das mit dem übergewicht .... ich bin 176 cm groß und wiege etwa 86 kilo das ist ein bmi von 23,78 also auch entschieden zuviel aber meggie findets sexy ist also in ordnung für mich obwohl ich doch dieses jahr 7 kilo abgenommen habe.
Man lebt nur einmal

krümel
Beiträge: 437
Registriert: 16.02.2006, 15:42
Wohnort: Rostock
Zodiac:

Beitrag: #11145 krümel
19.09.2006, 11:32

Ich wollte babsy auch nicht "weh tun".
Aber ich finde wie schon gesagt, sollte sich jeder ernst nehmen und gerade in diesem Berufsfeld.
Da tut mann so viel für andere Menschen, dass einem manchmal die eigene Gesundheit fast egal wird, aber soweit darf es nicht kommen!
Ich denke auch nicht das babsy sich jetzt deswegen jetzt ärgert, wir meinen es ja nur gut.
( ich hoffe es zumindestens :roll: )

Krümel

babsy
Beiträge: 15
Registriert: 15.07.2006, 10:31

Beitrag: #11147 babsy
19.09.2006, 12:42

Liebe Krümel, lieber Werner,

keine Angst ihr zwei habt mir nicht weh getan und Werner - auf den Schlips getreten fühle ich mich auch nicht - so was trage ich nämlich nicht :wink:

Ich sagte doch Werner, ich hab gar keine andere Antwort von dir erwartet - aber unwissend bin ich nicht.

Ein Bluttest hat ergeben, dass alle Organe in bester Ordnung sind - Arzt war selber überrascht. Nur eine Brille trage ich und die sollte ich wohl mal überprüfen lassen. Also lesen kann ich ohne Brille nimmer, da schwimmt alles.

Mich wichtig nehmen - das muss ich, glaube ich, erst noch lernen. Andere waren für mich immer wichtiger als ich selbst. Meine Wünsche und Bedürfnisse habe ich immer hinten angestellt. Wenn ich jetzt mal "krank mache " habe ich ein schlechtes Gewissen. :(

Mein Mann ist aus allen Wolken gefallen, als ich nach 28 Jahren Ehe ausgezogen bin. Das habe ich aber auch nur geschafft dank der Hilfe meiner Freundin, bei der ich unterschlupfen konnte.

So, da zeigt es sich wieder ganz klassisch - das Helfersyndrom !!!
Oder Krümel, wie siehst du das?

Heute morgen war mein Zucker 135 - bin stolz auf mich !!!

Liebe Grüße

babsy

Alina

Beitrag: #11148 Alina
19.09.2006, 13:32

Hallo Krümel hallo Babsy,

ist nicht so einfach. Grüsse Alina

Werner
Beiträge: 615
Registriert: 04.09.2005, 18:28
Wohnort: 58802 Balve
Zodiac:

Beitrag: #11154 Werner
19.09.2006, 19:03

Hallo Ihr!

ich hatte auch geschrieben das ich den eindruck von unwissenheit hatte ich entschuldige mich dafür wenn dein zucker nur den ganzen tag so wäre könntest du meine werte locker in den schatten stellen babsy aber ich muß gestehen ich sündige auch manchmal außerdem rauche ich sehr viel und trinke auch schon mal einen whisky der ist braun und braunen schnaps sollte ein diabetiker lassen .... ich machs trotzdem und das mit genuß. ansonsten halte ich mich aber an meine diät d.h. kein weißes brot minimal nudeln und ganz minimal reis obwohl mir schon manchmal die kartoffeln und das roggenbrot aus den ohren kommen. aber wenns hilft...


werner
Man lebt nur einmal

krümel
Beiträge: 437
Registriert: 16.02.2006, 15:42
Wohnort: Rostock
Zodiac:

Beitrag: #11155 krümel
19.09.2006, 19:17

Hallo Babsy,

das verstehe ich nur zu gut, als ich das ebend mit dem schlechten Gewissen gelesen habe ( eigenes Krank sein) musste ich schmunzeln.
Ich bin insegamt Lehtzeit jetzt 8 Jahre dabei
und nur einen Tag offiziell krank geschrieben.
Bei den anderen Sachen habe ich mich einfach immer zur Arbeit geschleppt, irgendwie ist man selbst aber auch ganz schön blöd! :wink:

LG
Krümel

Werner
Beiträge: 615
Registriert: 04.09.2005, 18:28
Wohnort: 58802 Balve
Zodiac:

Beitrag: #11159 Werner
19.09.2006, 21:44

Hallo Krümel!

ist aber auch nicht gut wenn man krank ist und mit älteren oder kranken menschen zu tun hat sollte man doch zuhause bleiben. ich könnte auch nicht mit einer schniefnase im restaurant arbeiten,. oder wie siehst du das wenn ein kellner mit nem feuerroten zinken dir das essen serviert?

werner
Man lebt nur einmal

krümel
Beiträge: 437
Registriert: 16.02.2006, 15:42
Wohnort: Rostock
Zodiac:

Beitrag: #11163 krümel
20.09.2006, 13:11

hast ja vollkommen Recht!
Aber da wir auch im Schichtsystem arbeiten und Krankheiten sich nicht immer rechtzeitig angekündigen, müssten die anderen Kollegen ne Doppelschicht machen oder so...

Deswegen hab ich dann immer ein schlechtes Gewissen den anderen gegenüber, aber das man die anderen Bewohner natürlich anstecken kann ist mir klar.

Ich bin ja auch nicht oft krank hab halt ein gutes Immunsystem aber ich weiss selbst das ich dran arbeiten muss - werde ich auch das nächste Mal machen - Versprochen - :wink:

Krümel

Werner
Beiträge: 615
Registriert: 04.09.2005, 18:28
Wohnort: 58802 Balve
Zodiac:

Diabetes + Rauchen

Beitrag: #24045 Werner
21.03.2010, 10:02

Hallo liebe Forumler!

Es ist lange nichts mehr in dieses Forum geschrieben worden aber aus aktuellem Anlass mache ich das heute mal wieder.

Habe mich in der vergangenen Zeit etwas schlapp und abgespannt gefühlt und konnte nicht mehr das leisten was ich noch vor einem halben jahr konnte wenn ich meine zwei Stockwerke mit Einkaufstasche oder Ähnlichem rauf gehe dann stehe ich oben so halbwegs vor einem Herzinfarkt. Bin also zum Arzt und hab ein Belastungs EKG machen lassen. Mein Hausarzt war von dem Ergebnis garnicht begeistert und hat mich zum Kardiologen geschickt und der mich widerum ins Krankenhaus um ein Herzkatheter machen lassen das Ergebnis war : 3 Bypässe und das möglichst schnell.

Warum ich es jetzt ausgerechnet hier herein setze ? Wenn meine koronare Herzerkrankung nur vom Rauchen gekommen wäre hätte man mich mit Stents behandelt aber mit Diabetes würden sich die Stents in kurzer Zeit wieder zusetzen und ich hätte das gleiche Problem gehabt wie jetzt auch.


wenn ich das Krankenhaus wieder verlassen habe werde ich mich melden bis dahin euer

Werner
Man lebt nur einmal

rio
Beiträge: 4020
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #24048 rio
22.03.2010, 11:44

Hallo Werner,

stimmt, wirklich lange nichts mehr geschrieben worden.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg bei der anstehenden OP.


Zurück zu „Diabetes Mellitus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast