Trennung wegen stalking

Moderator: Moderatoren

aurora
Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2007, 11:37

Trennung wegen stalking

Beitrag: #15902 aurora
29.10.2007, 10:55

Hallo liebe Leser,

ich wende mich an Euch, weil ich Gedankenaustausch brauche.

Nach einigen Jahren haben mein Partner und ich uns getrennt. Die Ursache waren zunehmende Aggressionen, weil er mich nicht in Ruhe lassen kann. Er telefonierte in den letzten Jahren xmal täglich hinter mir her - auch bei der Arbeit - ließ mich nicht allein ins Badezimmer und muß sich ohne Pause permanent unterhalten und fordert ständig Aufmerksamkeit.

Durch unzählige Gespräche war und ist ihm keinerlei Einsicht möglich - im Gegenteil - er kann nicht verstehen, daß ich allein aufs Klo will oder mal alleine duschen will oder mal ohne ihn mit jemandem telefonieren will. - Er scheint nicht verstehen zu können, was eine Intimsphäre ist. - Auch langjährige Freunde von ihm und Arbeitskollegen sehen das wie ich und haben mit ihm geredet.
Ich fühlte mich komplett fremdbestimmt und wollte mal wieder in der Lage sein, ein Buch zu lesen oder irgendetwas alleine zu tun.

Ob das echtes Stalking ist weiß ich nicht - Begriffsdefinitionen sollten nicht Thema sein.

Kann mir jemand erklären oder mir einen Link/Buchenpfehlung geben, warum es möglich ist, daß jemand eine derartige Einstellung hat und seine Mitmenschen derartig erdrückt?

danke

Liebe Grüße
Aurora

rio
Beiträge: 3823
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitrag: #15906 rio
29.10.2007, 13:06

Hallo und Willkommen im Forum,

Stalking ist das wohl nicht, denn dort gibt es keine Beziehung, der Stalker will aber sozusagen eine Beziehung oder wieder eine (nach der Trennung) , nur so am Rande.

Was Dir geschieht, würde ich eher unter der Rubrik Eifersucht und bzw. oder Kontrollfreak einsortieren (beides kann mal wieder Ursachen in Vergangenheit/Kindheit haben). Über Eifersucht ist ja schon viel geschrieben worden. Ein wenig davon kann nicht schaden und jemanden auch mal eifersüchtig machen, kann ja auch probates Mittel zum Zweck sein. Aber wenn jemand so die Kontrolle über sich selbst verloren hat und den anderen kontrollieren will, dann möchte ich mal sagen ist das krankhafte Eifersucht und bedarf einer Therapie, andernfalls man da wohl nicht mehr herauskann, aus eigener Kraft.

Oft sind solche Menschen unsicher und haben kein Selbstvertrauen (mehr) zu sich selbst und meinen deshalb, eigentlich gäbe es keinen Grund für den Partner bei einem zu bleiben. Also sucht man nach Beweisen dafür und schon gibt es die selbsterfüllende Prophezeiung irgendwann.

Buchtipp:

Mehr für den Eifersüchtigen: ISBN:3923614241
Eifersucht. Woher sie kommt und wie wir sie überwinden können
mehr Infos

und für den, der darunter leidet:

ISBN:3873876329
Psychologie der Eifersucht. Ursachen, Formen und Wege aus der Eifersuchtsfalle
mehr Infos


Zurück zu „Psychische Erkrankungen: andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast