Ich glaube ich habe es geschafft...

Moderator: Moderatoren


r2d2
Beiträge: 6
Registriert: 05.01.2013, 14:46

Ich glaube ich habe es geschafft...

Beitragvon r2d2 » 05.01.2013, 15:08

hallo!

bin ganz neu hier und hoffe, dass mir jemand helfen kann bzw. mir sagen kann was los ist. :)

also...
erstmal zu mir. ich bin männlich, 24 jahre alt und leide an einer art soziophobie.
ich bin seit etwa 5 jahren so ziemlich täglich am kiffen. seit etwa zwei jahren nehme ich ein starkes schmerzmittel zu mir (tramadol).
eigentlich lief in der kombination (wenn ich auf die schmerzmittel auch nicht stolz bin) bisher alles gut.

bis sich vor etwa 4-5 monaten mein körperliches befinden stark verschlechtert hat.

ich bekomme täglich plötzliche atemnot und schwindelanfälle. das steigert sich dann in eine art todesangst.
diese symptome treten häufig auf, wenn ich morgens meinen kaffee trinke, wenn ich geraucht habe, ich unter leuten bin, ich mich stark konzentriere, ich fernsehe oder vor dem computer sitze.

das schmerzmittel hab ich vor etwas mehr als einem monat abgesetzt.
seither hat sich mein zustand verbessert (anfangs waren diese anfälle von atemnot ziemlich heftig).
allerdings geht es mir immer noch nicht gut.

ich war vor ca. drei monaten beim hausarzt und habe ein großes blutbild machen lassen. natürlich war alles in bester ordnung.
mein blutdruck war etwas niedrig aber trotzdem noch okay (habe davor geraucht und war auf schmerzmitteln).

vielleicht ist es auch wichtig zu erwähnen, dass ich relativ schlank bin... zwar nicht untergewichtig aber trotzdem dünn.
außerdem habe ich ab und zu schmerzen in den rippen. so als wenn da etwas drücken würde. UND ich habe einen etwas krummen rücken.

wärend einer rauchpause von zwei wochen sind diese anfälle trotzdem noch aufgetreten.

jetzt meine frage:
hab ich meinem körper zu viel zugemutet (vorallem die zwei jahre auf starken schmerzmitteln) oder sind die symptome psychischer natur?

freue mich auf antworten und beantworte gerne fragen ;-)

LG
r2d2 *piep piep*


Udo
Moderator
Beiträge: 4562
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitragvon Udo » 05.01.2013, 20:40

Hallo r2d2.

Die Schmerzen an den Rippen können von zu wenig Bewegung kommen. Ich weiss nicht, wie Dein Bewegungspensum ist. Ich kenne diese Symptome, wenn ich lange vür dem Computer oder überhaupt lange sitze. Fühlt sich ein bißchen an wie Herzstiche.

Diese Atemnot und Schwindelanfälle können auch psyschicher Natur sein, wenn sie immer unter Druck auftreten. Viele Leute, aufgeregt sein etc. Oder auch etwas mit der Lunge? Vom Rauchen?

http://www.chanvre-info.ch/info/de/Lung ... nabis.html

Ich würde das auch noch abschecken lassen.

Zu deiner letzten Frage. Ich finde, das Du Deinem Körper vielleicht (noch) nicht zu viel zumutest, aber du schonst ihn auch nicht gerade. Das wird sich bemerkbar machen, früher oder später.

Grüß Dich, Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


r2d2
Beiträge: 6
Registriert: 05.01.2013, 14:46

Beitragvon r2d2 » 05.01.2013, 21:22

hey udo!
und schon mal danke für die antwort.

das die rippenschmerzen von mangelnder bewegung kommen, kann sogar stimmen.
hab mal früher viel sport getrieben aber nach einer üblen verletzung nie wieder...

ich werd meine atemnot mal ein wenig beobachten und mich vom arzt durchchecken lassen.

mir ist aber eben noch eingefallen, dass ich auch oft zusätzlich zur atemnot/zum schwindelgefühl, ein seltsames gefühl in meinem rechten arm habe.
so als würde der arm von den fingerspitzen bis zur schulter unter enormen druck stehen. als würde er gleich auseinanderreißen Oo

ein ähnliches gefühl habe ich auch manchmal nach (gelieferntem^^) asiatischen essen. nur dann eher im ganzen körper.

vielleicht sollte ich mich auch auf allergien checken lassen?

also noch mal.
danke! =)
(hab bisher mit noch niemandem darüber gesprochen, außer eben einmal mit meinem arzt, dann aber nicht im zusammenhang mit dem rauchen und den schmerzmitteln)


Udo
Moderator
Beiträge: 4562
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitragvon Udo » 06.01.2013, 01:28

Im rechtem Arm? Kann auch vom vielen Mausklicken kommen.. Habe ich auch öfters. Das kann echt ausarten bis hoch in die Schulter. Ähnlich einem Tennisarm. Ob der Arm und der Körper allerdings vom asiatischem Essen schmerzen kann? Vielleicht, wenn man mit Stäbchen ist? 8) Oder das Essen ist zu scharf.

Ansonsten aber dem Arzt erzählen. Alles :wink:

Gruß, Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Benutzeravatar
Bärbel
Beiträge: 402
Registriert: 17.11.2012, 12:37
Wohnort: BaWü

Beitragvon Bärbel » 06.01.2013, 11:48

Bin froh, dass Udo hier nun geantwortet hat, denn ich saß gestern auch vor Deinem ersten Beitrag und dachte "Hmmm, soll ich ihn fragen, warum er diese Themenüberschrift gewählt hat?".

Aber dann dachte ich, ne warte mal, was Udo schreibt.

Heute r2d2 frage ich Dich:

Willst du uns mit der Überschrift andeuten, dass Du es so langsam geschafft hast, Dich körperlich, gesundheitlich und psychisch zu ruinieren, oder auf dem besten Weg dahin bist?
Atemnot und Schwindel sind dafür die ersten Anzeichen.

Was ich so las, ist alles mehr als ungesund und daran solltest Du arbeiten, denn wenn de so weiter machst, dann ruinierst Du Dir Deine Gesundheit wirklich.

Kiffen und Schmerzmittel, das kann auf die Dauer nicht gut gehen.
Je mehr Du auch darüber sinierst, kann Dir die Psyche einen verdammt großen Streich spielen und die körperlichen Schmerzen sind dann auch spürbar, aber von Arzt nicht nachvollziehbar.

Also bitte r2d2, lass Dich durchquecken und ändere Deinen Lebenswandel, damit Du wieder auf die Beine kommst und Dich am Leben erfreust, denn das Gegenteil zieht Dich nur noch weiter runter.

Wie Udo auch schon anmerkte, ist die viele std.lange PC-Sitzerei nicht gesundheitsfördernd.
Als vor 3 Jahren mein Kater schwer erkrankte, habe ich Alles, ja Alles aufgeschrieben, auch noch meine Forenarbeiten weitergeführt und nach 8 Tagen, mußte ich ins Krankenhaus, weil ich auch durch das viele schreiben und klicken wahnsinnige Schmerzen im rechten Handballen bekam.
Die Diagnose lautete: Beugen-Sehen-Schleimhautentzündung

Das HWS und die ganze Schulterpartie war auch in Mitleidenschaft gezogen, geraucht habe ich in der Zeit auch wie ein Schlot und somit hatte ich es auch geschafft, dass ich eine Zwangspause einlegen mußte.

Also r2d2, lass das wie Udo schon schrieb abklären und erzähle dem Arzt Deines Vertrauen Alles !!!, ansonsten kann es sein, dass er eine Fehldiagnose stellt, weil Du ihm die Hauptgründe verschwiegen kannst.

Laß bitte wieder von Dir hören.

LG und gute Besserung wünscht Dir

Bärbel
Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste aller Geschenke.
(Daphne Du Maurier)


r2d2
Beiträge: 6
Registriert: 05.01.2013, 14:46

Beitragvon r2d2 » 06.01.2013, 12:12

hey udo & bärbel!

erstmal vorab. ich sitz gar nicht so viel vorm rechner :D
und ich weiß wie sich computerschmerzen anfühlen ^^

und zu deiner frage bärbel, was die überschrift bedeuten soll.
ja ich glaube ich habe BZW bin auf dem besten wege meinen körper kaputt zu machen.

die schmerzmittel rühr ich nicht mehr an!
hab die auch nie gerne genommen. habe die nur mal nach einer schulterprellung bekommen (nicht vom arzt) und bin von dem tag an supersüchtig danach geworden.
LASST BLOß DIE FINGER VON TRAMADOL!
die schmerzlinderung (die ich übrigens nie verspührt habe) ist es nicht wert, wenn man davon so abhängig werden kann.

also gut. ich werde dann wohl ab morgen
1. einen termin beim arzt machen
2. wieder anfangen mich mehr zu bewegen
3. ein bisschen weniger rauchen (je nach dem was der arzt sagt) :-P

Benutzeravatar
Bärbel
Beiträge: 402
Registriert: 17.11.2012, 12:37
Wohnort: BaWü

Beitragvon Bärbel » 06.01.2013, 14:51

Was ist den BZW ??? das habe ich noch nie gehört.

Und bitte setze Deine guten Vorsätze auch um, damit es mit Dir wieder aufwärts geht.

LG Bärbel
Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste aller Geschenke.

(Daphne Du Maurier)


Udo
Moderator
Beiträge: 4562
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitragvon Udo » 06.01.2013, 19:17

Hm, BZW = Beziehungsweise
Wird eigentlich eher bzw. geschrieben, oder?

Mit weniger rauchen würde ich auch das kiffen meinen. Denn wie gesagt, es geht ganz schön auf die Psyche, und schädigt Deine Lunge immens. Siehe den obigen Link. Ich kenne Leute, die deswegen für immer in der Psychiatrie leben.

Udo
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Benutzeravatar
Bärbel
Beiträge: 402
Registriert: 17.11.2012, 12:37
Wohnort: BaWü

Beitragvon Bärbel » 07.01.2013, 16:53

Danke Udo, für die Auflösung, bez. Erklärung der 3 Großbuchstaben.

Hast recht mit bzw. und auch dass es klein geschrieben wird.

LG Bärbel
Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste aller Geschenke.

(Daphne Du Maurier)


rio
Beiträge: 3885
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Beitragvon rio » 08.01.2013, 11:13

Ich war bei der Überschrift auch erst irritiert, aber ich sehe es so, jahrelanges zudröhnen ist mit sicherheit nicht gesund. In Kombination mit Schmerzmittel aller Art sind die Wechselwirkungen praktisch nicht zu kontrollieren. Also immer weiter so. Spart uns später einen weiteren das Allgemeinwesen belastenden Mensche..

Allgemein heißt es, je früher man (im jugendlichen Alter) anfängt mit dem Mist, um so wahrscheinlicher sind später Angststörungen.

Nun war der Kollege hier wohl 19, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel und die Symptome passen...

Und die Kids in der Schule lachen nur, wenn man versucht, ihnen was zu vermitteln. Zum kotzen ist das.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.


r2d2
Beiträge: 6
Registriert: 05.01.2013, 14:46

Beitragvon r2d2 » 21.01.2013, 09:55

platzhalter
Zuletzt geändert von r2d2 am 21.01.2013, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.


r2d2
Beiträge: 6
Registriert: 05.01.2013, 14:46

Beitragvon r2d2 » 21.01.2013, 09:55

Also immer weiter so. Spart uns später einen weiteren das Allgemeinwesen belastenden Mensche..


ähm? arschloch?
wegen leuten wie dir ist die welt so schlecht ;-)


Zurück zu „Psychische Erkrankungen: andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste