Magnesium hilft vielen HHD Betroffenen!

Hautkrankheit Hailey Hailey

Moderator: Moderatoren

rio
Beiträge: 4020
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Magnesium hilft vielen HHD Betroffenen!

Beitrag: #37119 rio
24.08.2017, 09:06

Keine Ursache.

Stimmt, es gibt immer Phasen, da ist viel los, und dann ruht der See still. Davon abgesehen ist ja noch Sommerurlaubsferienzeit, da ist sowieso immer wenig los.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Renate Mayer
Beiträge: 27
Registriert: 29.10.2005, 18:15

Re: Magnesium hilft vielen HHD Betroffenen!

Beitrag: #37161 Renate Mayer
05.09.2017, 07:03

Hallo an alle Betroffenen,
war gestern mit meiner jüngsten Tochter, die leider auch diese Krankheit geerbt hat, in der Hautklinik in der Thalkirchner Straße in München.
Dort gibt es eine spezielle Sprechstunde für genetisch bedingte chronische Hautkrankheiten.
Über eine Stunde hat sich die sehr nette junge Ärztin, Frau Dr. Niculescu, für uns Zeit genommen.
Meine Tochter brachte auch die Magnesiumtherapie zur Sprache.
Frau Dr. Niculescu meinte, dass dies sicher nicht schlecht ist, jedoch nur in Kombination mit Calcium.
Also einen Tag Magnesium und den nächsten Tag dann Calcium. Calcium ist auch wichtig für die Aufnahme von Vitamin D3, das auch positiv
gegen die Krankheit wirkt.
Sie hat uns auch eine "neue Salbe" verschrieben: Protopic 0,1%.
Angeblich ist diese schon 20 Jahre in der Klinik im Einsatz mit gutem Erfolg.
Wenn das bei uns auch so sein sollte, werde ich davon berichten.
Liebe Grüße
Renate

Reini
Beiträge: 6
Registriert: 22.08.2017, 14:54

Re: Magnesium hilft vielen HHD Betroffenen!

Beitrag: #37168 Reini
08.09.2017, 16:35

Ich hab mal eine Frage: benutzt ihr Magnesium zum Einnehmen oder Magnesiumöl auf der Haut, als Bad oder Fussbad?
Habe mir Magnesium Flakes aus dem Zechstein besorgt und stelle damit mein Magnesiumöl selber her. Ich weiss nicht, ob mein MHH davon mit der Zeit besser wird , aber das allgemeine Befinden hat sich verbessert. Habe zusätzlich Natron bestellt. Mache jetzt Bäder mit Natron und Magnesiumöl. Soll entsäuern und entgiften. Gibt weiche Haut und brennt nicht.
Zusätzlich trinke ich seit einem Monat regelmässig 10 ml LaVita Vitaltrank zum Frühstück . Mal sehen, ob sich etwas verbessert. Hab gerade wieder einen Schub hinter mir. Netterweise wieder mal an einer anderen, neuen Stelle. Das ist auch der Grund, warum ich vor dem Lasern zurückschrecke! Dort ist dann vielleicht alles gut und weg, zack kommt die nächste Stelle.
Liebe Grüsse an Alle REINI

flipper8764
Beiträge: 14
Registriert: 19.08.2011, 12:25
Wohnort: Nähe Bonn
Zodiac:

Re: Magnesium hilft vielen HHD Betroffenen!

Beitrag: #37249 flipper8764
11.10.2017, 11:04

Reini hat geschrieben:Danke für den Hinweis!
Aktuell ist nicht viel los hier in Chat oder? Ich habe hauptsächlich ältere Beiträge gefunden.


Hallo Reini, ich wollte Dir eben eine PN schicken, aber das scheint bei Dir deaktiviert zu sein, oder?

Viele Grüße,

Carolin

Reini
Beiträge: 6
Registriert: 22.08.2017, 14:54

Re: Magnesium hilft vielen HHD Betroffenen!

Beitrag: #37250 Reini
11.10.2017, 11:23

Hallo Carolin
Stimmt, PN war ausgestellt, hoffe, ich hab es jetzt aktiviert :roll:

Ich
Beiträge: 6
Registriert: 27.03.2017, 14:27

Re: Magnesium hilft vielen HHD Betroffenen!

Beitrag: #37889 Ich
17.05.2018, 20:19

Hallo,
wie macht ihr es wenn Ihr gerade einen starken schub habt?
Habe momentan seit längerem Beide Achseln komplett gerissen offen und es sifft und tut weh.
Irgendwie habe ich gerade total die Schwierigkeit das in den griff zu bekommen, daher meine Frage,

Hält ihr die Achseln eher trocken mit Verband dran kleben oder lässt ihr es ich nenn es mal siffen???
Wie kann man den Heilungsprozess noch fördern???

Bitte um Hilfe
Vielen Dank schon mal :-)

Reini
Beiträge: 6
Registriert: 22.08.2017, 14:54

Re: Magnesium hilft vielen HHD Betroffenen!

Beitrag: #37891 Reini
18.05.2018, 09:01

Hallo, du Arme!
oh, mir geht es im Moment genauso. Hab akuten Schub im Lendenbereich. Konnte 6 Wochen kaum laufen. Alle Mittel vom Arzt konnte ich nicht anwenden. Desinfektion mit Alkohol/Methanol/Cortison ging gar nicht auf den offenen Stellen und Cortisonsalbe hat stundenlang gebrannt. Tanolact Bad und Kamille brachten nix. Cortisonschub mit Tabletten ohne Erfolg .
Was mir dann endlich geholfen hat, nach 4 Wochen waren : Apfelessig und Natron , Magnesium innerlich
mein Tip:feuchte Auflagen mit verdünntem Apfelessig oder Natron.

Habe morgens und abends Sitzbäder damit gemacht und als Creme Decodern Tri verwendet. Nun nach 6 Wochen geht es einigermassen, so dass ich wieder zur Arbeit kann.
Lies mal im Netz, was Apfelessig und Natron alles können! Ist erstaunlich, die Schulmedizin weiss mit MHH ja gar nicht umzugehen. Ich steh immer nur vor ratlosen Ärzten. Der einzige Tipp ist von denen eine OP und weg leasern lassen. Bei mir sucht sich die liebe Krankheit aber immer neue Stellen?!?! Mich weg leasern?
Gute Besserung
Dir und allen zur Zeit akut Betroffen
Von Reini


Zurück zu „Hailey Hailey“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 0 Gäste