Vorbeugung gegen Blasenentzündungen

Urologie: Inkontinenz und anderes

Moderator: Moderatoren

rio
Beiträge: 4353
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Vorbeugung gegen Blasenentzündungen

Beitrag: #36922 rio
09.06.2017, 08:25

Frauen leiden ja bekanntermaßen - anatomisch bedingt - häufiger unter Blasenentzündungen als Männer, nachfolgend Tipps zur Vermeidung einer solchen für Frauen (teilweise gilt das natürlich auch für Männer):

Nach dem Geschäft immer von vorne nach hinten wischen, sonst schiebt man die Darmkeime geradewegs Richtung Blase. OK, der Tipp sollte nun wirklich bekannt sein.

Nach dem Sex auf die Toilette, um eingedrungene Keime direkt wieder auszuspülen.

Da es sich um Tipps aus einem Apothekenmagazin handelt: Milchsäurezäpfchen können die "Scheide widerstandsfähiger" machen.

Unterkühlungen meiden, zum Beispiel nach dem Bade den nassen Badeanzug (Bikiniunterteil) ausziehen, Füße warmhalten, kalte Oberflächen als Sitzgelegenheit meiden (sollte man alles auch von seinen Eltern mitgegeben bekommen haben).

Damit die Blase immer gut gespült wird, stets ausreichend trinken (da gehen die Meinungen ja auseinander, aber 1,5 Liter sollten es wohl schon sein).

Cranberrysaft soll nach landläufiger Meinung vor allem bei chronischer Blasenentzündung helfen, aber diverse Studien haben keinen hilfreichen Zusammenhang nachweisen können.

Dagegen helfen Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich als sogenannte natürliche Antibiotika anscheinend schon, sowohl bei einer akuten Blasenentzündung als auch vorbeugend, sagen andere Studien.

Quelle: Linda-Magazin 13/2017
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

sputnik
die Vollstreckerin
Beiträge: 892
Registriert: 10.01.2006, 22:58
Wohnort: irgendwo in bayern

Re: Vorbeugung gegen Blasenentzündungen

Beitrag: #37026 sputnik
05.07.2017, 20:54

Ich hatte früher auch chronische Blasenentzündungen.

Eine Kombination aus Cranberry-Kapseln, Tannolact Sitzbädern und Vagihex hat mir geholfen. Was davon geholfen hat, weiß ich nicht, weil ich alles zeitgleich angewendet habe, aber so bin ich meine monatlichen Blasenentzündungen losgeworden, die ich 2 Jahre mit mir rumgeschleppt habe.

Alles Gute an alle Leidgeplagten.
Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, lass den Kopf nicht hängen.

Udo
Moderator
Beiträge: 5113
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Vorbeugung gegen Blasenentzündungen

Beitrag: #38947 Udo
06.12.2019, 23:36

Wie es das Schicksal will, heute Nachmittag ein starkes Brennen beim wasserlassen. Erst mal nichts gemacht, bzw. Tee getrunken, dann gegen 21 Uhr in die Ambulanz hier im Krankenhaus, starke Blasenentzündung. Danach konnte ich sehen, wo ich im Nachbarort die Apotheke finde, die Notdienst hatte. Antibiotika :roll:
Das sowas sooo plötzlich entstehen kann, Kopfschüttel, mit den Ohren Wackel, nicht ganz verstehen :o . Aber ich bin froh, das es anscheinend nicht auf die Prostata übergegangen ist. Noch mal Glück gehabt, und gut, das ich doch noch zum Arzt gegangen bin.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Blasenprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast