möchte mich kurz vorstellen

Moderator: Moderatoren

PeterL
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2019, 16:51

möchte mich kurz vorstellen

Beitrag: #38480 PeterL
01.01.2019, 17:23

ich heisse Peter,bin 58J. und wohne in Hagen.Habe so seit ca.10 jahren die unterschiedl.Symptome weswegen ich von Arzt zu Arzt gelaufen bin.Fing an mit Herzrasen,tauber linker arm,Zittern am ganzen Körper,Todesangst. später dann noch schluckbeschw. Atemnot, Tinnitus,Magen-Darm.anfangs wurde nie etwas gefunden.jetzt hab ich auf einmal zu hohen Blutdruck,linksherzhypertrophie. Blut im Urin

zu den körperl. Symptomen hab ich auch psych.Probleme wie panik-angstattacken.

War die tage bei einer Heilpraktikerin.Sie vermutet es hat was mit Stresshormonen zutun.(Hab einen test gemacht)Da ich Zahnfüllungen mit Amalgam hab wäre das auch eine Erklärung.Das müsste aber noch getestet werden.werd auch 2019 nicht zur ruhe kommen bis mir jemand sagt was mit mir los ist.was mir auffällt ist,das mein Körper auch abbaut.(Arme,Beine)
Bin ich der einzige dem es so geht oder gibt es jemanden dem diese beschreibung bekannt vorkommt?wäre auf jeden fall nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte

Udo
Moderator
Beiträge: 4875
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: möchte mich kurz vorstellen

Beitrag: #38482 Udo
02.01.2019, 01:59

Hallo Peter, willkommen hier.

Das ist ja eine ganze Menge. So einiges kommt irgendwann mit dem Alter, mal ein kribbeln im Arm, Tinnitus, usw. Manches kommt auch durch Stress, Magen zum Beispiel.
Auch muss man sehen, das eben der Körper abbaut, hat man körperlich immer schwer gearbeitet, aber auch durch vieles Sitzen entstehen so einige Probleme. Ich kann immer empfehlen, schwimmen zu gehen, da dies den Körper mäßig belastet, und trotzdem alles mögliche trainiert. Auch hilft es gegen Stress. Körper und Geist hängen ja zusammen.

Was ich allerdings erst einmal abklären würde, bei einem Urologen/In, ist das Blut im Urin, das sehe ich als das wichtigste an, was angegangen werden muss. Und dies am besten recht zeitnah .
Mit dem Herzrasen etc. zum Kardiologen/In, die tauben Arme gehören zum Neurologen/In.

Soweit erst mal auf die schnelle zu später Stunde.

Ich habe das Thema einmal nach Angst und Panikattacken verschoben, ist ein bißchen schwer einzuordnen.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

PeterL
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2019, 16:51

Re: möchte mich kurz vorstellen

Beitrag: #38484 PeterL
02.01.2019, 19:19

hallo Udo

Vielen dank für deine antwort.ich gebe zu die ganze Angelegenheit ist schwer einzuordnen weil ich selbst noch nicht weiss was die eigentl.ursache ist.

zum blut im urin: war beim Urologen-röntgen mit kontrastmittel-kein ergebnis- soll im halben jahr nochmal kontrolliert werden.

beim Kardiologen:zu hoher blutdruck-muss Tabletten nehmen-aber eigentl.ursache nicht geklärt.

bin bei einer Heilpraktikerin:hab einen cortisoltest gemacht(Ergebnis noch offen)
Amalgam wäre auch eine Option.hab 4 füllungen

PeterL
Beiträge: 3
Registriert: 01.01.2019, 16:51

Re: möchte mich kurz vorstellen

Beitrag: #38486 PeterL
02.01.2019, 23:25

hallo Udo

hoffe ich nerv nicht aber ich hab so seit 21uhr eine hypertensive attacke.es fing mit dem rechten auge an(so gegen 18uhr)nichts dabei gedacht.dann abends im bett so ein brennen um den hals,alles gerötet.dann diese Unruhe.blutdruck gemessen(152/111).erstmal ruhe bewahrt dann später nochmal gemessen.(121/91).jetzt geht es wieder aber geblieben ist ein schmerz im linken Oberarm(Bizeps) diese Schwankungen machen mich verrückt.war deshalb schon paarmal im KH.aber nach einiger zeit der ruhe war alles normal und man hat mich wieder entlassen.
das verrückte ist das ich ja immer wieder andere Symptome hab.diese sache ist ja nur eine von vielen(wie ich ja schon bei meiner Vorstellung angeführt hab)wer das nicht kennt schüttelt nur ungläubig den kopf wie viele Ärzte.aber das ist keine Einbildung.ich bin nicht verrückt.das zieht mich alles so runter. hab vor Verzweiflung schon weinattacken gehabt.wenn ich morgen aufwache dann ist wieder so als wenn nichts gewesen wär.

Udo
Moderator
Beiträge: 4875
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: möchte mich kurz vorstellen

Beitrag: #38494 Udo
05.01.2019, 23:26

Vielleicht hast du ja einen etwas sensiblen Körper, und es ist so, das man immer wieder hier und da Schmerzen empfinden kann, vor allen Dingen, wenn man darauf achtet.
Ich habe manchmal morgens Schmerzen im Gesicht, weil ich oft nachts auf meinem Arm liege.
Manchmal schmerzen meine Knie, oder es kribbelt im Bein. Oft hilft dann einfach etwas laufen. Und, man stirbt nicht davon, sondern es sind meistens Alterserscheinungen. Man muss damit leben, es akzeptieren, aber trotzdem zusehen, das man selber etwas unternimmt, um das ganze in Grenzen zu halten.

Ja, 58 ist keine 18 :(
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Angststörungen und Panikattacken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast