Wo könnte ich mir meine Migräne behandeln lassen?

Kopfschmerzen Warnsignal des Körpers - Migräne

Moderator: Moderatoren

Klaus Meinhold
Beiträge: 8
Registriert: 04.10.2019, 11:42

Wo könnte ich mir meine Migräne behandeln lassen?

Beitrag: #39069 Klaus Meinhold
06.03.2020, 09:53

Hallo Community!
Ich leide immer wieder unter heftigen Migräneanfällen. Daher wollte ich mich hier bei euch erkundigen ob mir jemand einen Tipp geben könnte an welche Klinik ich mich zur Behandlung dieser Anfälle wenden könnte.
Hat da vielleicht jemand von euch den einen oder anderen Vorschlag für mich?

Udo
Moderator
Beiträge: 5053
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Wo könnte ich mir meine Migräne behandeln lassen?

Beitrag: #39071 Udo
07.03.2020, 02:49

Nicht verzagen Julia Immenhof, oder Julia Meinl, oder den Kollega Ludwig Millich fragen. Kommen Ihnen sicher bekannt vor, oder ?

Ich würde mich deswegen erst einmal an den Hausarzt wenden, und wehe, einer von den oben genannten fängt hier mit Kopfschmerzmittelreklame an. :evil:
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Klaus Meinhold
Beiträge: 8
Registriert: 04.10.2019, 11:42

Re: Wo könnte ich mir meine Migräne behandeln lassen?

Beitrag: #39085 Klaus Meinhold
13.03.2020, 10:20

Hallo Udo!
Nein diese Leute sind mir nicht bekannt. Wenn sie mir bekannt sein würden hätte ich sie ganz bestimmt als erstes gefragt und nicht im Forum einen Post geschrieben.
Da ich mich inzwischen auch schon selbst ein wenig umgesehen habe und dabei die wendelsteinklinik entdeckt habe, wäre es nett von dir wenn du mir sagen könntest ob du die Klinik kennst?

Link entfernt, werbung.

Udo
Moderator
Beiträge: 5053
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Wo könnte ich mir meine Migräne behandeln lassen?

Beitrag: #39089 Udo
13.03.2020, 15:44

Klaus Meinhold hat geschrieben:Hallo Udo!
Nein diese Leute sind mir nicht bekannt.


Abr mir ist bekannt, das diese Namen unter Deinem Account laufen. Von daher solltst Du sie auch kennen, Du wirst dich ja wohl noch selber kennen :wink:
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Udo
Moderator
Beiträge: 5053
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Wo könnte ich mir meine Migräne behandeln lassen?

Beitrag: #39090 Udo
13.03.2020, 15:46

Klaus Meinhold hat geschrieben:Da ich mich inzwischen auch schon selbst ein wenig umgesehen habe und dabei die wendelsteinklinik entdeckt habe, wäre es nett von dir wenn du mir sagen könntest ob du die Klinik kennst?


Und ddirekt im nächsten Atemzug werbung reinhauen. Ich kenne die Klinik nicht, wahrscheinlich kennt sie aber Julia Immenhof, oder Julia Meinl, oder der Kollega Ludwig Millich. Gegen Migräne hilft dann nur 2 Wochen Ruhe.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Migräne - Kopfschmerzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste