Neues von der Huntington Forschung

Chorea Huntington, eine Nervenkrankheit (auch schon mal Corea Huntington). Für Betroffene und Angehörige

Moderator: Moderatoren

Udo
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Beitrag: #35229 Udo
07.09.2015, 23:31

@Michaela

Du hast eine PN
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Praline
Beiträge: 6
Registriert: 22.03.2016, 10:20

Re: Neues von der Huntington Forschung

Beitrag: #37469 Praline
11.12.2017, 15:05

Ich glaube, dass das erst mal sehr gute Neuigkeiten sind. Bisher aber nur auf Englisch:

https://en.hdbuzz.net/249

rio
Beiträge: 4165
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Neues von der Huntington Forschung

Beitrag: #37470 rio
11.12.2017, 15:31

Für alle, deren Englisch-Kenntnisse vielleicht nicht ganz ausreichen:

https://translate.google.com/translate? ... edit-text=

Das ist eine automatische Übersetzung, im Zweifel also immer den Originaltext zurate ziehen.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Huntington Forschung

Beitrag: #37472 Udo
11.12.2017, 19:02

Das ist ja eine gute Nachricht, und macht Hoffnung für die Zukunft.
Ein Lichtblick am Ende des Tunnels?

Danke, Praline für den Hinweis, und Rio für den Translator :wink:
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Dr.Lange
Beiträge: 261
Registriert: 19.11.2009, 22:30
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neues von der Huntington Forschung

Beitrag: #37498 Dr.Lange
02.01.2018, 09:36

Der Wirbel über die nur teilweise veröffentlichten Ergebnisse hat sich etwas gelegt. Bisher weiß man nur, dass sich durch die Substanz das mHtt im lumbalen Nervenwasser senken lässt. Was das für die Gesundheit bedeutet, ist unbekannt. Da auch das gesunde, lebenswichtige Htt gesenkt wird, ist eine Langzeitanwendung mit unbekannten Risiken behaftet.
Zum Glück stehen Substanzen, die nur das mHtt senken, kurz vor der Testung.
Dr.Lange

Udo
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Huntington Forschung

Beitrag: #37500 Udo
02.01.2018, 18:42

Hallo, Dr.Lange, schön, wieder von Ihnen zu hören/lesen .
Ja, man muss mit diesen Ergebnissen sicher noch vorsichtig umgehen, bevor Hoffnungen geweckt werden, die sich nicht erfüllen. Im Grunde freut man sich ja über jeden Hoffnungsschimmer.
Die Frage wäre, würde ein erfolgreiches Wirken dieses Medikaments die CH nur bremsen, oder ganz stoppen, oder gar eine Verbesserung der gestörten Funktionen bewirken, quasy eine Regeneration der Gehirnzellen bewirken.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Udo
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Huntington Forschung

Beitrag: #37501 Udo
02.01.2018, 18:51

Ach so, hier der ganze Artikel dazu von HDBuzz noch einmal ohne Translator direkt in Deutsch. https://de.hdbuzz.net/249
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Chorea Huntington“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste