Komisches Schwindegefühl

Angst Panik Schwindel Forum - Schwindel unklarer Genese

Moderator: Moderatoren

Ari86
Beiträge: 1
Registriert: 25.04.2018, 10:03

Komisches Schwindegefühl

Beitrag: #37819 Ari86
25.04.2018, 10:27

Hallo zusammen

Ich weiss ehrlichgesagt nicht mehr so recht weiter, und wollte mal nachfragen, ob jemand ähnliche Erfahrungen mit Schwindel gemacht hat wie ich selbst. Kann mir die Ursache hierfür nicht erklären.
Also ich habe seit etwa zwei Monaten, würde ich sagen, eine Art Schwindel. Seltener habe ich am Morgen eine Art Drehschwindel.
Allerdings dreht sich die Umgebung nicht, mein Kopf meldet einfach ein Gefühl des Drehens und es steigt so ein Kribbeln vom Rücken her hoch Richtung Kopf.
Das ganze dauert auch gar nicht lange. Dennoch sehr unangenehm.
Alle Gleichgewichtsübungen, wie auf einem Bein stehen, mit geschlossenen, und offenen Augen usw. Läuft alles normal. Ich bewege mich auch ganz normal.
Meine Augen sind dann während so einer Episode auch nicht irgendwie zittrig oder so. Mein jedenfalls mein Mann. Wie gesagt ich sehe die Umgebung dann auch nicht drehend.
Das ist mal das erste, was ich seltsam finde, was ich aber eher selten habe. Dies kam auch schon vor wenn ich mich hingelegt habe, auch wieder mit diesem Kribbeln Gefühl was in den Kopf hochsteigt, und man das Gefühl hat es drehe sich. Aber man sieht mit den Augen das es sich gar nicht dreht.
Habe dabei auch kein Erbrechen oder Übelkeit oder dergleichen. Also keine weiteren Begleitsymptome.
Naja, und das was ich eigentlich tagtäglich seit 2 Monaten habe ist eben so ein komisches Schwindelgefühl, wenn ich z.b. auf den Boden zu meinen Füssen schaue, oder wenn ich den Kleiderschrank öffne und hineinsehe.
Wenn ich dann die Sonnenbrille aufhabe, sieht draussen alles aus wie im Traum. Diesen Effekt habe ich mit der normalen Brille nicht. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich durch das rechte Glas, wenn ich den Kopf nach links drehe und dann aus dem Augenwinkel heraus nach rechts schaue, es in der Ferne nicht mehr scharf aussieht.
Würde sagen dieses Glas ist sicher einen fingerbreit so seltsam geschliffen, und eigentlich sollte man ja aus dem Augenwinkel heraus durch das Glas scharf sehen können. Bei den alten Brillen war das jedenfalls noch gut.
Habe auf beiden Augen Hornhautverkrümmungen, auf dem rechten Auge stärker, und die Dioptrien sind natürlich auch gestiegen von -2 auf sicher -4.5
Hab die Werte jetzt hier nicht gleich parat.
Wenn ich meine Brillen nicht aufhabe, irritiert mich nichts mehr, gut, ich seh ja dann eh alles verschwommen.^^ :mrgreen:
Aber bei einem echten Schwindel, müsste man sich ja auch ohne Brille oder mit geschlossenen Augen so fühlen. Oder wie ist da eure Erfahrung?

Arzt Untersuchungsmässig war ich jetzt einfach mal in der Osteopathie. Da wurde geäussert, das käme von den Verspannungen. Aber ja, kein Plan, vielleicht sollte ich mal noch zum Optiker.
Naja ich will da jetzt auch nicht gleich eine Riesen Ärzte rennerei absolvieren. Habe ja sonst nichts weiter.
Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen, wie denn *echter* Schwindel so ist, oder sagen wir mal behandlungsbedürftiger Schwindel. :?:

Freue mich auf Rückmeldungen.

Zurück zu „Schwindel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste