moderne Antibabypillen...

Alle Angaben ohne Gewähr!

Moderator: Moderatoren

rio
Beiträge: 4045
Registriert: 02.03.2004, 08:22

moderne Antibabypillen...

Beitrag: #26606 rio
05.08.2011, 11:17

... haben möglicherweise ein höheres Risiko für Thrombosen und werden trotzdem besonders gerne verordnet.

Kurz gesagt, je neuer und moderner die Pille, desto höher das sowieso schon vorhandene Risiko eine Thrombose zu bekommen.

Empfehlung: auf die altbewerten Pillen zurückgreifen mit gering dosiertem Ethinylestradiol und Levonorgestrel (was immer das ist) wie zum Beispiel: Femigoa, Leios, leona, Monostep

Quelle: test Journal Gesundheit 8/2011
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Zurück zu „News - Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste