Implantatgetragene Brücken oder Teleskopprothese

Zähne, Kiefer, Aphten...

Zähne gehören zu den Körperteilen, die man am liebsten gar nicht spürt, die sollen nur ihre Arbeit tun, nämlich fest zubeissen und malmen.

Moderator: Moderatoren

Waldfee
Beiträge: 1
Registriert: 17.09.2021, 10:22

Implantatgetragene Brücken oder Teleskopprothese

Beitrag: #39765 Waldfee
17.09.2021, 10:26

Hallo zusammen,
ich erhoffe mir hier Unterstützung bei meiner Entscheidung zur Versorgung einer Frontzahnlücke. Zur Situation: Ich habe im OK bereits 5 Implantate mit denen ich auch sehr zufrieden bin. Meine Zähne im OK von Eckzahn zu Eckzahn sind nach tragen einer Brückenkonstruktion seit mehr als 15 Jahren nun leider nicht mehr erhaltungswürdig. Mir werden also demnächst 6 Zähne gezogen. Zu meinem Problem: Mein Kieferchirurg, mit dem ich bisher mehr als zufrieden bin, hat eine andere Meinung zur weiteren Versorgung wie meine Zahnärztin, bei der ich auch seit geraumer Zeit Patientin bin. Mein Chirurg rät zu einer implantatgetragenen Teleskopbrücke. Er führt als Vorteile, die einfache mögliche Erweiterung und die einfachere Handhabung der Reinigung an. Außerdem hat er Bedenken wegen der Statik, wobei ich nicht genau weiß, was er damit meint. Ich habe einen Horror davor, einen herausnehmbaren Zahnersatz zu tragen. Alternativ würde er 4 Implantate setzen, die meine Zahnärztin dann mit zwei Brückengliedern versorgen könnte. Ich hatte bereits ein Gespräch mit meiner Zahnärztin und sie empfiehlt mir ganz klar die feste Variante. Ich möchte sehr gerne die Brückenversorgung, mache mir aber wegen der Bedenken meines Chirurgen natürlich Gedanken. Gibt es hier jemanden in einer ähnlichen Situation? Ich freue mich über Ratschläge. Vielen Dank vorab.

Udo
Moderator
Beiträge: 5298
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Implantatgetragene Brücken oder Teleskopprothese

Beitrag: #39766 Udo
17.09.2021, 21:57

Vermutlich meint der Chirurg mit der Statik die auftretenden starken Kräfte beim Kauen, und beim beißen .

Meistens kaut man zwar mehr oder weniger nur auf einer Seite, aber das ganze muss trotzdem auch auf der anderen Seite immer halten. Da entstehen große Zug und Druckkräfte.
Am angenehmsten ist wohl ein fester Zahnersatz, der dann hoffentlich keine Probleme macht. Möglich ist sicher vieles , es ist aber auch immer eine Kostenfrage.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 4492
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Implantatgetragene Brücken oder Teleskopprothese

Beitrag: #39767 rio
29.09.2021, 10:08

Hallo,

Ich würde auch eher zu einer festen Variante tendieren. Wie wäre es mit einer zweiten Meinung? Da gibt es sicher noch andere Kieferchirurgen?!
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.


Zurück zu „Mundhöhle - Zähne - Zahnersatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste