Zähne aufhellen

Zähne, Kiefer, Aphten...

Zähne gehören zu den Körperteilen, die man am liebsten gar nicht spürt, die sollen nur ihre Arbeit tun, nämlich fest zubeissen und malmen.

Moderator: Moderatoren

Jenni33
Beiträge: 10
Registriert: 16.03.2015, 16:52

Zähne aufhellen

Beitrag: #34725 Jenni33
18.03.2015, 14:59

Hallo liebes Forum,

ich würde mir gerne meine Zähne aufhellen lassen, weiß aber nicht genau was da am besten hilft. Jetzt habe ich gelesen, dass ein professionelles bleaching die Zähne ja schmerzempfindlicher machen soll. Und auch Klebestreifen, die die Zähne aufhellen, hinterlassen auch manchmal negative Nebenwirkungen.

Kennt jemand von euch vielleicht eine natürliche oder auch andere professionelle Methoden zur Zahnaufhellung? Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht und könnt mir etwas raten bzw. von etwas abraten?

Freue mich sehr über eure Vorschläge.
LG :)

GabiHU
Beiträge: 3
Registriert: 27.03.2015, 19:11

Zähne aufhellen

Beitrag: #34755 GabiHU
27.03.2015, 19:50

Liebe Jenni33,

ich würde die Zähne nicht bleachen, denn das schädigt die Zähne und ist auch nicht besonders gesund.

Auch Zahncremes, die die Zähne weißer machen sollen, sind nicht ganz ohne, da jede herkömmliche Zahncreme Schleifpartikel besitzt, die den Zahnschmelz auf Dauer schädigen.
Der Schleifwert wird in RDA gemessen.
Normale Zahncremes haben einen RDA von 70 und die aufhellenden Zahncremes haben einen Wert von RDA 140.

Es gibt tatsächlich eine natürliche Möglichkeit, die Zähne aufzuhellen, allerdings nur bis zu dem Grad, wie die Zähne von Natur aus sind. D. h. so hell wie sie ohne Beläge, Plaque und Zahnstein.
Da ich neu hier bin und nicht weiß, ob hier ein Link eingestellt werden darf bzw. ein Produkt empfohlen werden darf, schlage ich vor, dass du mich per persönlich Nachricht ansprichst, wenn du wissen willst, womit ich gute Erfahrungen gemacht habe.

LG
"Wähle einen Beruf den Du liebst und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten!" - Konfuzius

ShlomoSchwarz
Beiträge: 20
Registriert: 01.09.2014, 12:12
Wohnort: München

Zähne bleichen

Beitrag: #34844 ShlomoSchwarz
27.04.2015, 14:25

Manchmal lohnt es sich schon die Zähne bleichen zu lassen, besonders bei verfärbten oder toten Zähnen, da besteht dann auch die Möglichkeit den Zahn von Innen aufzuhellen.Ich hab das bei meinem Zahnarzt Dr. Mehl in München machen lassen (Praxisklinik für Zahnmedizin und Implantologie). Ich würde allgmein erstmal beim Zahnarzt anfragen. Meines Wissens bekommst du da auch durchaus Bleichmittel für zuhause mit und den Grad der Schädigung betreffend gibts sicher auch Unterschiede. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein anderes Mittel gibt. Aber wenn poste es doch.
Grüße

pitfall73
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2015, 21:08
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag: #34861 pitfall73
10.05.2015, 21:14

Du solltest Dich aufjeden Fall vorher von deinem ZA beraten lassen. Und wichtig ist natürlich auch das keine Kronen vorhanden sind, diese werden bei einem Bleaching nicht aufgehellt

Liza84
Beiträge: 3
Registriert: 19.05.2015, 11:06

Beitrag: #34875 Liza84
19.05.2015, 11:22

Hallo Jenni33,

ich würde dir auf jeden Fall empfehlen zum Zahnarzt zu gehen und dich beraten zu lassen. Der Zahnarzt kann feststellen ob deine Zähne gebleicht werden können oder nicht.
Im Vorfeld kannst dich noch über weitere Möglichkeiten informieren. Es gibt zum Beispiel noch die professionelle Zahnreinigung. Auf der Webseite sind noch einige Möglichkeiten beschrieben.

Eventuell hilft dir die Webseite weiter.

Liebe Grüße

Jenni33
Beiträge: 10
Registriert: 16.03.2015, 16:52

Beitrag: #34877 Jenni33
21.05.2015, 09:20

Danke für eure Tipps!
Werde auf jeden Fall noch mit meinem Zahnarzt deswegen sprechen. Wenn ich noch etwas über weitere Methoden erfahre, gebe ich Bescheid!
Wusste auch gar nicht, dass aufhellende Zahncremes schädlich für die Zähne sein können :shock:

Herzogin22
Beiträge: 5
Registriert: 05.09.2015, 09:25

Zähne bleachen lassen beim Zahnarzt

Beitrag: #35213 Herzogin22
05.09.2015, 09:33

Hallo :)
Ich hatte auch schreckliche Angst vorm Zahnarzt. Konnte mir noch nicht einmal eine Spritze geben lassen. Aber das ist zum Glück lange her, weil ich den richtigen Arzt gefunden habe.
Sogar das bleachen habe ich mich getraut. Das war allerdings für einen Tag unangenehm, die Zähne werden heller aber auch empfindlicher.
Nach einem Tag war aber das Gefühl weg, der Mensch gewöhnt sich wohl daran :-)
Herzogin22
aus Hamburg-Othmarschen

Herzogin22
Beiträge: 5
Registriert: 05.09.2015, 09:25

Beitrag: #35260 Herzogin22
14.09.2015, 12:42

:o
Hallo, ist das bleachen bei jemanden auch so verlaufen?
Echt mal neugierig
LG
Herzogin22

aus Hamburg-Othmarschen

Clausen
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2015, 12:48

Bleachen

Beitrag: #35261 Clausen
14.09.2015, 12:56

Hallo Herzogin,

ja, so ähnlich. Ich habe mir auch vor 5 Monaten die Zähne bleachen lassen.
Und am ersten Tag war es sehr unangenehm, dann aber schnell vergessen.
Und die Zähne wurden nicht nur heller, mein Zahnarzt Dr. Dorsch hat es auch geschafft, dass der vordere Schneidezahn (Stiftzahn) genau den Ton behalten hat, bzw. die anderen Zähne nicht heller oder dunkler wurden. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Beste Grüße, Clausen

Herzogin22
Beiträge: 5
Registriert: 05.09.2015, 09:25

Bleachen

Beitrag: #35264 Herzogin22
16.09.2015, 16:27

Hallo Clausen.

Danke für die schnelle Antwort

LG
Herzogin22

aus Hamburg-Othmarschen

DerBeisser
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2016, 15:52

Beitrag: #35616 DerBeisser
14.01.2016, 16:14

Herzogin22 hat geschrieben::o
Hallo, ist das bleachen bei jemanden auch so verlaufen?
LG


Ich hab es erst mit so Streifen gemacht, die es in der Apotheke gab (oder noch gibt) und das war nicht wirklich gut. Die Zähne wurden aber auch nicht empfindlicher.

Dann habe ich es beim ZA machen lassen und das Ergebnis war sehr gut, aber gut zwei Tage waren meine Zähne nicht nur sehr empfindlich, sondern es gab auch ohne Regelmäßigkeit und ohne Ankündigung so richtige "Stiche" im Zahnraum. Wie shcmerzjafte Blitze. Ganz übel. Deswegen mache ich das vorerst nicht mehr. Da müssen meine Zähne schon echt gelb werden, bevor ich das nochmal mache.

Aber ... mein ZA hatte mich vorher darüber informiert. Hab es mir nur nicht so krass vorgestellt.

BleachingDOK
Beiträge: 5
Registriert: 27.03.2016, 13:52
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag: #35817 BleachingDOK
27.03.2016, 13:58

Hallo,

Es gibt sehr viele Methoden für Home Bleaching die wesentlich günstiger sind als beim Zahnarzt. z.B. White Stripes oder spezielle Whitening Stifte.
Da die Inhaltsstoffe bei diesen frei verkäuflichen Produkten nicht so hoch konzentriert sind ist das ganze an sich nicht sehr schädlich. Gefährlich kann es nur dann werden, wenn du kleinere Risse oder Schwachstellen an deinen Zähnen hast die du eventuell nicht direkt erkennst. Es schadet also nicht vorher einen Zahnarzt zu besuchen und eventuell um Rat zu bitten. :!:

Liebe Grüße!

Serafina
Beiträge: 5
Registriert: 22.04.2016, 13:33
Wohnort: München

Beitrag: #36230 Serafina
22.09.2016, 10:16

Hallo,

abraten kann ich dir von Backpulver und anderen Hausmitteln. Ich habe leider auch diesen Fehler gemacht, und auf Dauer werden sie Zähne gelber statt weißer. Denn dadurch, dass der Zahnschmelz aufgeraut wird, wird er auch wieder anfälliger für Verfärbungen. Außerdem werden die Zähne sehr empfindlich irgendwann, wie du schon weißt.

Ich empfehle dir einen Zahnarzt zu suchen, der viel Erfahrung mit Zahnaufhellung hat, denn dann kann es den Zähnen eigentlich nicht großartig schaden, sie zu bleachen. Vor jeder Aufhellung wird eine professionellen Zahnreinigung gemacht.
Das ist zwar insgesamt alles nicht sehr günstig, es aber auf alle Fälle wert!

Man unterscheidet beim Bleaching zwei verschiedene Methoden, die sich zudem auch preislich unterscheiden:

In-office-Bleaching:

Dieses findet, wie der Name bereits verrät, in der Praxis statt. Hierbei wird das Bleichmittel äußerlich auf die Zähne aufgetragen. Danach muss es 2030 Minuten einwirken. Dabei wird teilweise mit Hilfe spezieller Lampen die Wirkung infolge der Temperaturerhöhung intensiviert. Damit Ihr Zahnfleisch nicht angegriffen wird, schützt man es während der Behandlung. Abhängig von der Ausgangssituation und des Farbwunsches sind eventuell mehrere Sitzungen nötig, um die gewünschte Aufhellung zu erreichen.

Home-Bleaching:

Hierbei werden für Sie individuell angepasste Zahnschienen aus Kunststoff (transparent) angefertigt. Sie können dann bequem zu Hause mit Hilfe eines Bleichmittels, das Sie in die Zahnschiene füllen, Ihre Zähne bleichen. In der Praxis wird Ihnen genau erklärt, wie Sie das Bleichmittel anwenden. Die Schiene wird dann, je nach Hersteller, 12 Stunden am Abend getragen je nach Aufhellungswunsch für ca. 2 Wochen.
(Quelle: .......Link wegen Werbung entfernt
Am besten sprichst du einfach nochmal mit deinem Zahnarzt, der kann dich da sicher noch besser beraten!


Zurück zu „Mundhöhle - Zähne - Zahnersatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste