Erkältung, Grippesymptome

Thema sind alle Krankheiten, für die es keine eigene Rubrik gibt.

Moderator: Moderatoren

Udo
Moderator
Beiträge: 4886
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Erkältung, Grippesymptome

Beitrag: #38580 Udo
10.02.2019, 20:48

Mich hats erwischt, von gestern auf heute. Die ganze Nacht wach, weil ich keine Luft durch die Nase bekommen haben.
Dicker Kopf, Nase zu, alles tut weh, was tun?
Was nehmt Ihr so gegen Erkältung, Infekt? Natur, oder der Chemiehammer? Oder beides kombinieren?

Ich habe hier so Grippostad, Ibufrofen... aber auch Bronchicum und GeleMyrtol, und diverse Tees. Inhalieren?

Da jetzt wohl die nächste Nacht mit Beschwerden auf mich zu kommt, probiere ich es jetzt erst mal mit einem Erkältungstee, und etwas Chemie :oops:

Auch wenn ich jetzt so einige übliche Mittelchen aufgezählt habe, bitte hier nicht irgendwelche Werbelinks zu obskursen Internetseiten aufführen.
Ich würde nur gerne wissen, wie ihr mit einer Erkältung etc. umgeht, und was Euch geholfen hat.

Wir haben glaube ich gar keinen Grippethread, oder?
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

Udo
Moderator
Beiträge: 4886
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Erkältung, Grippesymptome

Beitrag: #38581 Udo
11.02.2019, 23:06

Natürlich gibt es ein Erkältungs und Grippethread! viewforum.php?f=11 :oops:

Aber trotzdem scheine nur ich momentan davon befallen zu sein. Mir gehts nicht gut. Überhaupt nicht gut, :roll:

Ich sage nur, Männer, die Grippe haben, sind am sterben :P
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 4206
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Erkältung, Grippesymptome

Beitrag: #38586 rio
18.02.2019, 09:07

Ich sage nur, Männer, die Grippe haben, sind am sterben

Männer, die krank sind, sind am sterben :)

Und nun zum Thema: Die Grippe oder genauer, der gripale Infekt, scheint zur Zeit auf dem Vormarsch zu sein, beste Voraussetzungen für Karneval ;-)

Am besten ab ins Bett und schwitzen, das hilft eigentlich immer. Chemie ist völlig unnötig, zumindest meiner unbedarften Meinung nach.

Der Infekt kommt und geht, ob mit oder ohne Medikamente in üblicherweise der gleichen Zeit...

Gute Besserung!
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 4886
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Erkältung, Grippesymptome

Beitrag: #38595 Udo
20.02.2019, 19:34

Diese ganzen Mittelchen, die man so nehmen kann, lindern eigentlich nur die Auswirkungen einer Grippe, aber schneller gesund wird man auch nicht, sagte mir mal eine Ärztin. Wobei Fieber eigentlich sogar gut ist, weil der Körper damit die Viren und/oder Bakterien bekämpft. Unterdrückt man das Fieber, dauert es sogar noch länger. Deswegen war ich auch sehr sparsam mit Chemie, hatte die ganze Zeit 2 Tabletten genommen, ansonsten ein pflanzliches Mittel für die Bronchien. Und ein paar Bonbons für den Hals.

Bei sehr hohem Fieber sollte man natürlich Hilfe holen, aber solange es nicht über 40 Grad ist, ist es noch nicht bedrohlich, aber es schlaucht unheimlich. Ich hatte nur etwas über 38°

Wie sagt man so schön, man ist 7 Tage mit Tabletten krank, eine Woche ohne :wink:
Ich bin noch ein bißchen kränklich, aber es geht schon wieder besser. Hals kratzt noch, und etwas Husten.
Hier in Itzehoe geht der Infekt allerdings um. Das Krankenhaus soll voll sein. :roll:
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 4206
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Erkältung, Grippesymptome

Beitrag: #38601 rio
21.02.2019, 08:25

Das hast Du gut gelernt, Fieber ist ein Mittel zum Zweck - wieder gesund zu werden. Wird es mal wärmer, sind Wadenwickel ein gutes Mittel - mit Vorsicht genutzt, damit nicht zu schnell und zu stark heruntergekühlt wird...

Paracetamol ist aus diesem Grund auch eher kein Mittel der Wahl - nach meiner unmaßgeblichen Meinung...

:wi13: Aber schön, daß Du wieder auf dem Weg der Besserung bist! :wi15:
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.


Zurück zu „Sonstige“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast