Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Impfen, ja oder nein. Impfkalender.

Moderator: Moderatoren

PaziJens
Beiträge: 31
Registriert: 11.10.2016, 09:31

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #36601 PaziJens
07.02.2017, 14:28

Ich halte es für falsch nicht impfen zu lassen. Gerade Krankheiten wie Kinderlähmung etc sind so einfach "auszurotten" und durch Impfgegner kommen diese vermeindbaren Krankheiten zurück. Einfach schade!
Klar, man muss nicht alles mitmachen. Grippeimpfung oder so sind sicher auch nicht zwanghaft einzuhalten!

Tedi
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2017, 17:27

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #36613 Tedi
08.02.2017, 16:49

Ja ich denke auch das man das auch von Fall zu Fall betrachten muss. Es ist wahrscheinlich nicht jede Impfung sinnvoll, aber einige sind es meiner Meinung nach auf jeden Fall.

Lisbeth
Beiträge: 25
Registriert: 07.03.2017, 12:05
Wohnort: Dresden
Zodiac:

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #37031 Lisbeth
07.07.2017, 13:20

Gehe da voll mit. Immerhin muss man heute wirklich keine Masern oder Pocken bekommen, wenns doch durch ne einfach Impfung auch geht.

Benutzeravatar
bellquell
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2017, 10:20

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #37430 bellquell
29.11.2017, 10:32

Ja, selbstverständlich. Ich befürworte auch eine Impfpflicht wie sie es in Frankreich gibt. Natürlich muss immer der EInzelfall geprüft werden, gesundheitliche Verfassung etc mit einbezogen werden.

Lisbeth
Beiträge: 25
Registriert: 07.03.2017, 12:05
Wohnort: Dresden
Zodiac:

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #37942 Lisbeth
13.06.2018, 09:58

Schön wär's, wenns das auch hier gäbe. ich fürchte, dass in Deutschland viel zu viele delirante Idioten unterwegs sind (stichwort Reichsbürger), als dass sich das durchsetzen ließe

rio
Beiträge: 4135
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #37945 rio
14.06.2018, 16:40

Was versteht man denn unter delirant?
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

BioTherapeut
Moderator
Beiträge: 42
Registriert: 17.07.2018, 06:14

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #38025 BioTherapeut
17.07.2018, 06:25

es gibt immer wieder das für und wider.Grundsätzlich unbedingt impfen gegen Polio, Tetanus und Diphterie.Alle anderen Impfungen halte ich nicht für unbedingt notwendig.Man sollte berücksichtigen, daß eine durchgemachte Kinderkrankheit wie z.B. Masern das Immunsystem allgemein stärkt und aktiviert, eine Impfung macht das nicht.

rio
Beiträge: 4135
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #38034 rio
17.07.2018, 12:36

Tja, Masern ist (oder war mittlerweile?) ja mal grad ein großes Thema, zumindest in Köln.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

BioTherapeut
Moderator
Beiträge: 42
Registriert: 17.07.2018, 06:14

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #38037 BioTherapeut
18.07.2018, 10:18

Tetanus, Polio,Diphterie ist ein muß.Weitere Impfungen sollten nach Aufklärung in die Entscheidung des Patienten gestellt werden.Eine 100%ige Sicherheit gibt es nicht.So kann eine Masernerkrankung tödlich enden, so kann eine Masernimpfung schwerste Hirnschäden verursachen--beides sehr selten aber es gehört zur Aufklärung dazu. Ein Argument der Impfgegner ist, dass jede durchgemachte Erkrankung das Immunsystem stärkt, ganz besonders vor der Pubertät.Also eine durchgemachte Masernerkrankung kurbelt das Immunsystem allgemein an, eine Masernimpfung nicht.Eine gesetzlich vorgeschriebene Impfpflicht halte ich für falsch.

Udo
Moderator
Beiträge: 4792
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #38081 Udo
27.07.2018, 21:11

Ich hatte ja als Kind Masern. Vielleicht hab ich deswegen meine schwere Legionellenerkrankung 2014, und die diesjährige Lungenembolie überlebt.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

BioTherapeut
Moderator
Beiträge: 42
Registriert: 17.07.2018, 06:14

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #38082 BioTherapeut
28.07.2018, 08:38

Ich zitiere hier das namhafte und weltweit anerkannte Robert Koch Institut:

"Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maß­nah­men, die in der
Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut ver­träg­lich, uner­wün­schte
Arznei­mit­tel­wir­kungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet. Unmit­tel­bares
Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu
schützen. Bei Erreichen hoher Impfquoten ist es möglich, einzelne
Krankheitserreger regional zu eliminieren und schließlich weltweit auszurotten.
Die Elimination der Masern und der Poliomyelitis sind erklärte und erreichbare
Ziele nationaler und inter­na­tio­naler Gesundheitspolitik. Für Poliomyelitis
ist dieses Ziel u.a. in Europa bereits erreicht worden"
Ich persönlich halte die Impfungen gegen Diphterie, Tetanus,Polio für dringend erforderlich.
"normale" Kinderkrankheiten wie Masern, Rötel, Windpocken sollten vielleicht besser durchgemacht werden(Stärkung des Immunsystems) aber das sollte nach Aufklärung den Patienten überlassen werden.

Benutzeravatar
lenchen
Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2018, 12:48

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #38266 lenchen
17.09.2018, 13:33

Das Zitat des Robert Koch Instituts bringt es auf den Punkt."Die Elimination der Masern und der Poliomyelitis sind erklärte und erreichbare Ziele".

Ich finde Impfungen sind eine zivilisatorische Errungenschaft im Kampf gegen gefährliche Viruskrankheiten. Es ist eine Schande, dass es in so einem Land wie Deutschland noch zu so etwas wie Masernfällen und sogar -toten kommt, wenn es nicht sein muss.

Ich bin sogar für eine allgemeine Impfpflicht für die Standardimpfungen zumindest in den Kitas und an Schulen. Eltern, die ihren Kindern den Impfschutz verweigern, gefährden nicht nur die Gesundheit ihrer Kinder, sondern auch andere Kinder, die aus irgendwelchen Gründen (noch) nicht geimpft werden können. Selbst bei einer Hühnereiweißallergie raten die Wissenschaftler und Ärzte zu Masern-Impfungen (unter Beobachtung), obwohl der Masern-Impfstoff auf der Basis von Hühnerweiß gezüchtet wird.
Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

BioTherapeut
Moderator
Beiträge: 42
Registriert: 17.07.2018, 06:14

Re: Grundsätzlich Impfen? Ja? Nein?

Beitrag: #38278 BioTherapeut
21.09.2018, 08:12

Polio, Tetanus,Diphterie alles andere nicht unbedingt. Durchgemachte Kinderkrankheiten stärken generell das Immunsystem.Davon bin ich fest überzeugt.


Zurück zu „Impfung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste