Schönheits OP rechtfertigen?

Hier ist Platz für Diskussionen über 1000 und 1 Thema.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Arielle
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2017, 18:38
Wohnort: Lüneburg
Zodiac:

Schönheits OP rechtfertigen?

Beitrag: #37097 Arielle
10.08.2017, 12:26

Hallu ihr lieben Liebenden,

wie rechtfertigt ihr Schönheits OPs? Musstet ihr das schon mal? Ich habe jetzt den besonderen Fall, dass ich 20 Kilo leichter bin, aber mein Bindegewebe einfach völlig im Eimer ist. Alles hängt, vor allem an den Beinen. :(
Und das schlimmste ist: an einigen Stellen habe ich immer noch diese lästigen Fettpölsterchen, die einfach nicht mehr weggehen werden in meinem Alter.
na ja....Als ich jetzt gesagt hab, ich wünsch mir zum Geburtstag eine Fettabsaugung oder eine Straffung, waren alle ganz erschüttert.

Und ich denke eigentlich, dass ich mich nicht rechtfertigen müsste eigentlich, aber anscheinend erwartet die Gesellschaft das doch von mir...

Musstet ihr schon mal? Mit welchen Argumenten konntet ihr euch gegen diese Hinterwäldler und gemeinen Fieslinge durchsetzen?

rio
Beiträge: 4042
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Schönheits OP rechtfertigen?

Beitrag: #37098 rio
11.08.2017, 08:15

Hallo Arielle,

natürlich ist es jedem selbst überlassen, was er mit seinem Körper anstellt, rechtfertigen muß man sich nicht, aber die Meinungen der anderen, sofern sie sachlich sind, kann man sich natürlich schon anhören. Danach dann eine Entscheidung treffen und gut ist. Man muß dann allerdings auch mit den Konsequenzen leben, so manche Schönheits-OP geht leider auch schief und das Ergebnis ist dann alles andere als erfreulich. Aber das sind wohl eher die Ausnahmen, von denen man dann hört, ich zumindest...

Aber wie auch immer, viel Erfolg, solltest Du Dich für operative Eingriffe entscheiden!
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Benutzeravatar
Lourdes
Beiträge: 33
Registriert: 15.09.2016, 12:31

Re: Schönheits OP rechtfertigen?

Beitrag: #37100 Lourdes
11.08.2017, 14:24

Hi na,

ich muss Rio recht geben. Ein Risiko gibt es immer bei so einer OP. Ich weiß, um ehrlich zu sein auch nicht ganz wie ich mich entscheiden würde.

Einerseits bin ich fest davon überzeugt, wenn man regelmäßig und auch wirklich ehrlich Sport macht, kann man langfristig gut dran arbeiten.
Es ist halt frustrierend, weil das natürlich länger dauert. Man sieht den Unterschied erst nach mehreren Wochen / Monaten.

Eine OP geht wesentlich schneller.
Eine Freundin von mir hat ihre Fettabsaugung in München durchführen lassen. Dafür ist sie extra hin gereist. Für sie hat sich die lange Anreise aber gelohnt, denn ihre OP lief richtig gut. Sie hatte sich auch sie typische "Reiterhose" entfernen lassen, darauf war die Klinik wohl auch spezialisiert.

Ich würde dennoch immer erst versuchen mit Sport dein Bindegewebe zu stärken. Der Diskussion wirst du wohl nicht entgehen können. So ist das eben.

Werbung entfernt

Dekster
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2018, 08:51

Re: Schönheits OP rechtfertigen?

Beitrag: #37770 Dekster
22.03.2018, 18:20

Hallo!

Und,hasst du es machen lassen?Oder hat mann dich davon abgebracht?

Ich habe auch eine Fettabsaugung hinter mir.
Es war mir sowas von egal was alle dazu gasagt haben.
Es ist mein Körper und es ist meine Entscheidung was ich mit ihm mache.Ich bin nicht der erste und auch bestimmt nicht der letzte der es gemacht hat.
Das wichtigste ist doch das mann mit sich und seinem Aussehen zufrieden ist.
Alles andere ist nicht so wichtig,besonnders nicht was andere darüber sagen werden.

Ich bin mir aber sicher,das genau die,die dagegen sind,die ersten währen die eine Schönheits-OP machen würden,wenn sich ihnen Gelegenheit dazu bieten würde.
Also,mach dir keine Sorgen,mach' das,was du für richtig hällst,und was dich glücklich macht :)
Du musst dich keinem rechtfertigen!

Liebe Grüsse

Praxislink gelöscht

AngelaSchuessler
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2017, 11:26

Re: Schönheits OP rechtfertigen?

Beitrag: #37935 AngelaSchuessler
10.06.2018, 12:00

Hello!

Die Frage für mich stellt sich eigentlich, warum man sich überhaupt vor Jemand "rechtfertigen" muss, wenn man der Meinung ist dass es für einen persönlich ist. So lange es mein eigenes Geld und mein eigener Körper ist und ich volljährig bin, hat da meiner Meinung nach niemand Anderer reinzureden.

Wobei ich aber der Typ bin, der sich nicht für eine Schönheits OP entscheiden würde. Ich bin generell eher der natürliche Typ und habe mir nur mittels Wimpernserum längere Wimpern machen lassen, ansonsten ist bei mir alles echt und original.


Zurück zu „Diskussionsforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste