Was hilft gegen leichte Depressionen?

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
bellquell
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2017, 10:20

Was hilft gegen leichte Depressionen?

Beitrag: #37903 bellquell
23.05.2018, 13:55

Hallo Leute,
meine Freundin leitet seit einer Weile unter leichten Depressionen. Sie macht schon eine Therapie, ernährt sich gesund, macht Sport etc. Aber trotz des Frühlingsanfangs will sich ihr Zustand nicht bessern.
Habt ihr Tipps zur Linderung? Sie will auf keinen Fall Antidepressiva einnehmen. Sie meint, es wäre ein zu drastischer Eingriff in ihre Hirnchemie.

Udo
Moderator
Beiträge: 4792
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Was hilft gegen leichte Depressionen?

Beitrag: #37904 Udo
23.05.2018, 15:58

Johanniskraut, normalerweise gut wirksam und auch verträglich.

Aber bitte vorher trotzdem eventuelle Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten beachten!
https://www.johanniskraut.net/nebenwirk ... ungen.html
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 4135
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Was hilft gegen leichte Depressionen?

Beitrag: #37908 rio
24.05.2018, 11:33

... und vielleicht mal den Therapeuten wechseln, wenn er keine Besserung nach annehmbarer Therapiedauer erzielt?
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Bananenladung
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2016, 19:40
Wohnort: Köln
Zodiac:

Re: Was hilft gegen leichte Depressionen?

Beitrag: #37912 Bananenladung
25.05.2018, 11:36

Schliesse mich Udo an, Johanniskraut ist allgemein hin bekannt als "sanfte Medikation".
Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer pflanzlicher Wirkstoffe welche den Serotoninspiegel erhöhen.
Ich selbst habe vor einigen Jahren hin und wieder pflanzl. Medikamente mit dem Wirkstoff "5-HTP" eingenommen, diesen findet man unter anderem auch in Bananen.
Gewonnen wird er aus der afrikanischen Schwarzbohne.
Ich zitiere hierzu:

"Stimmungsaufheller mit diesem Stoff haben nach der Einnahme eine sofortige Wirkung auf das menschliche Gehirn. Als chemisches Element zählt L-Hydroxytryptophan zu den Aminosäuren. Bei der Produktion von Serotonin ist 5-HTP vorgestuft. Die Einnahme dieses Stoffs über einen Stimmungsaufheller sorgt demnach für eine direkte Umwandlung in Serotonin im Gehirn. Die durch einen Mangel an Serotonin verursachten Symptome, wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Übergewicht, Fibromyalgie können erfolgreich ausgeglichen werden."*

Man hat allerdings, und das empfand ich als etwas störend, ein vermindertes Hungergefühl.





*http://www.gesundheitsseiten24.de/news/stimmungsaufheller-pflanzlich-rezeptfrei/

Udo
Moderator
Beiträge: 4792
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Was hilft gegen leichte Depressionen?

Beitrag: #37915 Udo
25.05.2018, 14:00

Man sollte die Einnahme von "5-HTP" unbedingt mit seinem Arzt, Neurologen besprechen, den ein möglicherweise auftretendes Serotoninsyndrom , auch als folge von Wechselwirkung mit andren Medikamenten, ist nicht als harmlos einzustufen.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !


Zurück zu „Psychische Erkrankungen: andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast