Welche Form des Fastens?

alles, was keiner speziellen Rubrik zugeordnet werden kann. Hier landen auch Umfragen von Studenten, usw. zu medizinischen Themen.

Moderator: Moderatoren

Pat&Patterchen
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2017, 09:38

Welche Form des Fastens?

Beitrag: #38007 Pat&Patterchen
28.06.2018, 17:33

Es gibt ja verschiedene Trends und Ansichten, was das Fasten anbelangt.
Ich muss zugeben, dass ich noch keine der gängigen Varianten versucht habe, interessiere mich aber schon dafür und würde es in Zukunft auch ganz gerne mal ausprobieren. Dafür muss ich aber erstmal eine Form des Fastens finden, mit der ich mich anfreunden kann.
Also, worauf schwört ihr und warum? Überzeugt mich! :)

PaziJens
Beiträge: 27
Registriert: 11.10.2016, 09:31

Re: Welche Form des Fastens?

Beitrag: #38013 PaziJens
02.07.2018, 12:38

Erstmal solltest du dich fragen was du mit dem Fasten bewirken willst.

Ich rate jedem von Fasten auf Eigenregie ab! Wenn dann sollte man eine spezielle Einrichtung besuchen wo man über den gesamten Prozess (Ideal sind 14 tage) betreut wird oder im Vorfeld Fachliteratur konsultieren.

Darmsanierung heißt nicht immer gleich Fastenkur!

Ich hatte nach einer langen Antibiotika Kur starke Probleme mit der Verdauung. In einem Forum zu alternativen Praktiken wurde mir dann Brottrunk empfohlen. Brottrunk kann auch zum Fasten eingesetzt werden. Aber Darmsanierung geht auch ohne Fasten!

Also bitte ich dich, belies dich umfassend zum Thema bevor du einfach deinen Nahrungszufuhr abdrehst, weil es gerade wieder im Trend ist: https://www.gesund-heilfasten.de/Brottrunk.html

@Udo ich hoffe der Link wird nicht wieder als "feindlich" eingestuft :? René Gräber ist schon eine bekannte Größe in der deutschen Naturheilkunde und damit eine verlässliche Quelle!


Zurück zu „Allgemeines zum Thema Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste