Treppenlift auf Kosten der Versicherung?

Alle Angaben ohne Gewähr!

Moderator: Moderatoren

rio
Beiträge: 4320
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Treppenlift auf Kosten der Versicherung?

Beitrag: #39048 rio
19.02.2020, 15:57

Eine "körperlich eingeschränkte Frau" hat in ihrem Keller einige Gerätschaften aufgebaut, die ihrer Gesundheit förderlich sein sollen. Da sie aber nur unter Schmerzen in den Keller gelangt, hat sie einen Treppenlift einbauen lassen und wollte das von ihrer privaten Pflegeversicherung zahlen lassen.

Das Sozialgericht Osnabrück hat das aber abgelehnt, weil der "therapeutische Mehrwert" fehlt.

Az.: S 14 P 9/17

Quelle/Zitate Finanztest 3/2020
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.

Udo
Moderator
Beiträge: 5053
Registriert: 16.06.2006, 01:19
Wohnort: Itzehoe
Zodiac:
Kontaktdaten:

Re: Treppenlift auf Kosten der Versicherung?

Beitrag: #39050 Udo
24.02.2020, 17:16

Tja, wie soll man das persönlich einordnen. Ist das nun gut oder schlecht, das dies abgelehnt wurde? Wahrscheinlich würden , wenn man das bewilligen würde, 1000ende einen Treppenlift beantragen wollen.
Abends geht die Sonne unter, morgens geht sie wieder auf !

rio
Beiträge: 4320
Registriert: 02.03.2004, 08:22

Re: Treppenlift auf Kosten der Versicherung?

Beitrag: #39056 rio
26.02.2020, 12:34

Tja, weiß ich auch nicht. Aber Deine Vermutung wird wohl stimmen...

Ich denke ja, sie kommt in den Keller, wenn auch unter Schmerzen. Die Bewegung in den Keller könnte aber bereits ein Training sein?!

Tja.
Tschüß Atomstrom, es lebe Ökostrom! Durch Lieferantenwechsel bei Strom und Gas Geld sparen.


Zurück zu „News - Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste