Spannungsschmerzen durch verpfuschte Zähne und Psyche

Zähne, Kiefer, Aphten...

Zähne gehören zu den Körperteilen, die man am liebsten gar nicht spürt, die sollen nur ihre Arbeit tun, nämlich fest zubeissen und malmen.

Moderator: Moderatoren

Zahn64
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2016, 20:58

Spannungsschmerzen durch verpfuschte Zähne und Psyche

Beitrag: #36273 Zahn64
07.10.2016, 21:24

Hallo, ich hoffe ich finde hier Hilfe für meine Mutter. Sie leidet seit Jahren an Spannungsschmerzen im Gesicht/Kopf. Mittlerweile so stark, dass sie nachts nicht mehr schlafen kann und sehr stark in ihrer Lebensqualität eingeschränkt ist. Ihr geht es wirklich nicht gut. Auslöser dafür sind vermutlich ihre verpfuschten Zähne. Es wurde so viel falsch gemacht, ich zähle jetzt mal gar nicht alles auf. Das problem ist, sie findet keine Hilfe. Von den Zahnärzten wird sie jedesmal zum Psychiater geschickt weil ihre Pobleme nit den Spannungsschmerzen quasi Kopfsache sind. Erst wenn das gelöst ist, wollen sie handeln. Klar, so eine lange Zeit nagen an der Psyche aber sie ist sich ganz sicher der Auslöser dafür sind die Zähne. Sie ist jetzt zwar in psychoterapeutischer Behandlung aber trotz Depressiver und Schlafmitteln geht es ihr nicht besser. Meine Frage ist kennt irgend jemand von euch (Zahn-)ärtze die sich mit sowas auskennen? Sie war wirklich schon bei vielen und keiner hat eine gute Lösung für sie. Oder vielleicht kennt jemand jemanden der ähnliches durchgemacht hat? Danke schonmal!

OceanDad
Beiträge: 29
Registriert: 21.08.2016, 11:22

Re: Spannungsschmerzen durch verpfuschte Zähne und Psyche

Beitrag: #36580 OceanDad
01.02.2017, 10:54

Guten Tag!

Das ist ja wirklich ein ziemlich schwieriges Thema wie ich finde. Gibt es denn irgendeinen "Beleg" dafür, dass die Zähne nachweislich von einem Zahnarzt verpfuscht wurden, wenn ja dann sollte dieser nämlich auf jeden Fall verklagt werden, damit das anderen Patienten womöglich nicht auch noch passiert.

Für den Moment hilft bei mir immer Weidenrinde, Link gelöscht.jedoch glaube ich auch nicht, dass das eine dauerhafte Lösung sein kann, wenn der Schmerz jedoch mal zu stark ist, hilft das schon ganz gut.

Ansonsten würde ich mir vielleicht mal einen Zahnarzt bzw. eventuell guten Kieferchirurgen suchen(auf Ärzteportalen anhand vieler guter Bewertungen) und mich dort ausführlich beraten lassen.

Es reicht, das Dir Weidenrinde hilft, und Du dies auch mitteilst, deswegen muss nicht jedesmal ein Link gesetzt werden, wo man dies und anderes kaufen kann. Bitte in Zukunft beachten. Ansonsten muss ich Deine Kommentare sperren.

Von mir eingesetzt : Link für Weidenrindeninfo http://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/weide

Moderator Udo


Zurück zu „Mundhöhle - Zähne - Zahnersatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste